Test Sims - Lebensgeschichten - Seite 2

Meinung von Salome Schüle

Für Simsfreaks ist "Die Sims Lebensgeschichten" eine Enttäuschung. Außer zwei mehr oder weniger kurzen Geschichten wird nichts neues geboten. Außerdem ist mir völlig unverständlich warum sich "Lebensgeschichten" nicht mit den Addons zum Hauptspiel verträgt. Wer bereits das Hauptspiel und gar noch etliche Addons sein eigen nennt, wird sich hier von EA irgendwie verarscht fühlen, da die Geschichten speziell Simsprofis sowieso kaum herausfordern. Für Simseinsteiger ist "Lebensgeschichten" hingegen ideal. Die Geschichten bieten in diesem Fall interessante Ziele und machen mit dem Spiel vertraut. Da "Lebensgeschichten" sowieso ohne Hauptspiel auskommt, ist es genau das Richtige für alle, die den Simshype bisher verpasst haben, Simsfans hingegen sparen ihr Geld lieber fürs nächste Addon, schließlich steht "Die Sims 2: Vier Jahreszeiten auch schonb wieder in Kürze in den Läden.

76

meint: "Lindenstraße" meets "Unter uns" meets "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten": Die Sims-Seifenoper ist simpel, aber nett zu spielen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Wie Männer mit zockenden Frauen nicht umgehen sollten - ein Guide

Wie Männer mit zockenden Frauen nicht umgehen sollten - ein Guide

Nach einer üblichen Partie Overwatch kam mir gefühlt zum tausendsten Mal eine traurige Erkenntnis: Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims - Lebensgeschichten

Fifa_Copain
77

So wie das normale Leben?

von gelöschter User

Alle Meinungen

Sims - Lebensgeschichten (Übersicht)