Japan ist wieder da! - Ein Ausblick

(Special)

Schluss mit dem Dornröschenschlaf

Kingdom Hearts 3: Hoffentlich hat das warten bald ein Ende.Kingdom Hearts 3: Hoffentlich hat das warten bald ein Ende.

Was ist also passiert? Wie ist Japans in den letzten Jahren so strauchelnde Studios dieses famose Comeback gelungen? Die Gründe sind vielfältig. Im Hause Square Enix hat man beispielsweise die starren Strukturen früherer Jahre nachhaltig eingerissen. Wo vorher Seniorität – also alleine die Dauer der Firmenzugehörigkeit – höher gewichtet wurde als Talent und Motivation, da hat Hajime Tabata sein Team nun auf eine flache Hierarchie umgebaut und jungen Talenten die Möglichkeit gegeben, sich stärker einzubringen. Andere Studios haben gelernt, dass es viel klüger ist, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, als seine kreativen Ecken und Kanten zugunsten internationaler Vermarktbarkeit bis zur Unkenntlichkeit abzuschleifen – ein Spiel wie Nier – Automata trägt deutlich die Handschrift seines Schöpfers Yoko Taro und bietet Spielideen, auf die westliche Produzenten und Firmenchefs mit Schnappatmung und Schweißausbrüchen reagieren würden.

Keine Frage, die zunehmende Ideenlosigkeit und Risikoangst westlicher AAA-Produktionen hat sicherlich ihren Teil zum japanischen Comeback beigetragen. Wo Call of Duty - Infinite Warfare, Assassin's Creed - Syndicate und Co. seit Jahren in kreativer Hinsicht stagnieren weil neue Ideen aufgrund explodierender Budgets als zu riskant angesehen werden, da kommen Spiele wie Nier oder Persona 5 genau richtig – sie bieten Dinge, die man so noch nicht gesehen hat und überraschen mit neuen Einfällen und Ansätzen, wie man sie im Westen nurmehr im Indie-Sektor findet.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Letzten Endes haben sich die japanischen Studios mittlerweile auch an die neuen Arbeitsmethoden gewöhnt: Taten sich viele Entwickler in Fernost in der letzten Generation beispielsweise noch mit der Unreal Engine ziemlich schwer, hat man sich mittlerweile mit den aktuellen Engines angefreundet: Wichtige kommende Spiel bei Square Enix, wie Kingdom Hearts 3 und Dragon Quest 11, entstehen nun auf Unreal 4! Das ist ein großer Wandel, waren doch gerade japanische Studios früher dafür bekannt, eisern auf eigene Software zu setzen und teilweise für jede Produktion eine neue Engine zu entwickeln. Den technischen Rückstand der letzten Generation hat Japan auf jeden Fall gekonnt aufgeholt.

Optimistischer Ausblick

Und wie geht es jetzt weiter? Nun, eine so extreme Dominanz wie zu 16- und 32-Bit-Zeiten werden japanische Entwickler nicht mehr erreichen. Stattdessen sorgen sie jetzt für den nötigen Ausgleich zu westlicher AAA-Fließbandkost und geben ihren Kollegen in Europa und den USA wieder ordentlich Auftrieb: Ubisoft kann es sich nicht leisten, nach dem wegweisenden The Legend of Zelda - Breath of the Wild ein weiteres mal seine ausgelutschte "Open World"-Formel über ein neues Setting zu pressen, jetzt ist wieder Kreativität gefragt. Im Idealfall werden japanische und westliche Studios in den kommenden Jahren nebeneinander existieren und sich gegenseitig zu neuen technischen und kreativen Höchstleistungen anspornen.

Dragon Quest 11 ist die kommende Rollenspielhoffnung. Aber eine West-Ankündigung steht noch aus.Dragon Quest 11 ist die kommende Rollenspielhoffnung. Aber eine West-Ankündigung steht noch aus.

In den kommenden Wochen und Monaten ist auf jeden Fall für japanischen Nachschub gesorgt: Im Juni veröffentlicht Sega Valkyria Revolution, den geistigen Nachfolger des Strategie-Geheimtipps Valkyria Chronicles. Bereits in den kommenden Tagen bringt Square Enix Dragon Quest Heroes 2 in die Läden, Nintendo hat Splatoon 2 und das brandneue ARMS auf der Zielgeraden, während Bandai Namco mit Tekken 7 an alte Kampfspiel-Erfolge anschließen will. Und damit nicht genug: Final Fantasy 12 – The Zodiac Age, Ace Combat 7 und Warriors All-Stars wollen alle noch in diesem Jahr zu uns kommen, ebenso wie zahlreiche interessante Visual Novels auf der bereits totgeblaubten Vita, während Bandai Namco mit Code Vein das Team von God Eater endlich an seinem ersten reinen PS4-Produkt werkeln lässt. Daher ist es schön verkünden zu können: Japan ist wieder da!

Inhalt

Tags: Anime   Eiji Aonuma   Fantasy   Hideo Kojima  

Kommentare anzeigen

Nacon Revolution Pro Controller 2: Was er kann, für wen er ist

Nacon Revolution Pro Controller 2: Was er kann, für wen er ist

Es ist ein ewig währender Streit: Welcher Controller ist eigentlich der beste? Fans streiten sich darum, ob der (...) mehr

Weitere Artikel

Halloween-Sale im PlayStation Store gestartet

Halloween-Sale im PlayStation Store gestartet

Halloween steht vor der Tür! Zur Einstimmung auf den 31. Oktober, hat Sony im PlayStation Store den Halloween-Sale (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht