Super Smash Bros.: Turnier endet mit roten Zahlen und übellaunigen Veranstaltern

von Frank Bartsch (28. April 2017)

Das ging gründlich in die Hose. Ein Veranstalter richtete vor wenigen Tagen ein Turnier rund um Super Smash Bros. aus. Doch die Rechnung ging nicht auf und dem Veranstalter entsteht ein Verlust von nahezu 20.000 Dollar, also gut 18.400 Euro.

CEO Gaming hatte im sonnigen Florida zu einem Turnier geladen. Alles ist organisiert gewesen. Ein großer Saal für viele Gäste, Sicherheitskräfte, Hotelzimmer, hochkarätiger Moderator und einen authentischen Baum aus der Kirby-Reihe, wie auch der Chef von CEO Gaming stolz auf Twitter zeigt.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Allein das Bäumchen war recht teuer und aufwändig aufgebaut. Und damit sich das ganze Event auch wirklich lohnt, hätten 2.000 Besucher daran teilnehmen müssen, wie das englischsprachige Magazin Kotaku berichtet.

Im Vorfeld gab es viele begeisterte Stimmen und viele Leute wollten vorbeikommen. Doch dann zeigte sich ein markanter Planungsfehler:

Das Event sollte ausgerechnet am Osterwochenende stattfinden. Viele Interessenten hatten entsprechend familiäre Verpflichtungen und es wurden nur 1.100 Besucher am Wochenende. Unterm Strich hat CEO Gaming dadurch 20.000 Dollar Verlust gemacht.

Das Unternehmen hat jetzt schon erklärt, dass sie kein weiteres Event dieser Art abhalten werden. Sie monieren zudem, dass Nintendo nicht als Sponsor auftreten möchte.

Doch wie geht es weiter? Laut CEO Gaming kann das nur durch Engagement aus der Spielergemeinschaft geschehen.

Ihr benötigt Tipps für das Spiel? Schaut doch mal in die Hinweise "Freischaltbare Charaktere + komplette Kämpferliste". Das könnt ihr übrigens auch wärehnd des kommenden Feiertags machen, ohne, dass irgendjemand dadurch Verluste einfährt. :)

Turniere rund um Super Smash Bros. hatten einst Säle gefüllt, doch dafür ist eine entsprechende Planung notwendig. Lag der Misserfolg eines Turniers jetzt einfach an der zeitlichen Planung?

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   E-Sport  

Kommentare anzeigen

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2 ist nicht nur ein fantastisches Rollenspiel; es ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie ein (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht