Halo 3: Fans meistern fragwürdige Herausforderung

von Manuel Karner (02. Mai 2017)

(Quelle: Youtube, Termacious Trickocity)

Fast zehn Jahre nach dem offiziellen Verkaufsstart des „Science Fiction“-Shooters Halo 3 ist einem Fan etwas Unglaubliches gelungen. Er hat es geschafft in einen abgeriegelten, leeren Käfig im Spiel zu gelangen - kein Scherz.

Seit Jahren versuchen „Halo“-Fans das Unmögliche, doch schlussendlich ist es jemandem gelungen. Bei der Mission Sierra 117 in Halo 3 lässt sich ein mit Gittern abgesperrter Raum vorfinden, der unter normalen Umständen wohl unmöglich zu betreten ist. In dem Forum High Impact Halo wurde unter anderem das Ziel dort hineinzugelangen eine Herausforderung für viele Spieler.

„Der Raum ist ziemlich leer, aber der Grund dafür, dass dort jeder unbedingt hinein will, ist der, weil wir dort nicht rein sollen“, teilt Aaron Sekala, Mitglied des Youtube-Kanals Termacious Trickocity, in einem Gespräch mit der englischsprachigen Webseite Kotaku mit, „Jeder gescheiterte Versuch würde uns mehr Wissen über den Käfig verschaffen. Ich denke, daher kam die Motivation. Wir fühlten, dass es möglich sein musste, weil wir mit jedem Plan [unserem Ziel] näher und näher kamen. Zuerst haben wir unseren Körper teilweise in den Raum verfrachtet und dann haben wir unsere toten Spieler-Körper da hineinbekommen. [...] All diese Bausteine haben uns motiviert weiterhin zu versuchen, uns da lebendig hineinzubekommen“.

(Quelle: Youtube, Termacious Trickocity)

Nach hunderten von Fehlversuchen ist es Aaron Sekala und seinen Freunden schließlich gelungen. Dabei mussten sie viele Dinge beachten, wie zum Beispiel Feinde in einer bestimmten Reihenfolge zu töten, drei Spieler in unterschiedlichen Arealen zu positionieren, das Auftauchen unterschiedlicher Feinde zu verzögern, mit einem Nahkampfangriff ein Fahrzeug wegschleudern, einen Bereich von Kisten zu säubern, eine Reihe von Objekten übereinanderzustapeln, sich mit dem Hammer in einen Berg zu schleudern, ein Flugzeug zum Käfig zu verfrachten und sich dann auch noch virtuell zu töten. Da sie all das und noch mehr beachtet haben, wurden sie unbeschadet innerhalb des Käfigs wiedergeboren.

„Der Moment an dem wir hineinkamen war so erfreulich wie gleichzeitig befreiend. Wir selbst und viele andere haben jahrelang versucht in den Käfig zu kommen, und als wir es endlich geschafft haben, konnten wir es kaum glauben. Aber war es das wert? Ich glaube, die meisten Leute sehen nur einen leeren Raum, aber wir sahen eine Herausforderung. Das Abenteuer bis zu dem Zeitpunkt als wir die Herausforderung abgeschlossen haben, war jede Minute wert. [...] Für mich persönlich sind es die Erinnerungen wert, die wir mit unseren Freunden erschaffen haben während wir unserem Hobby nachgingen“.

Etwas ebenfalls Unglaubliches ist kürzlich einem anderen Spieler gelungen, denn dieser hat im "Hack and Slash"-Klassiker Diablo 2 einen Speedrun beendet, ohne einen Gegner anzugreifen.

Der zuletzt veröffentlichte Shooter im Halo-Universum ist übrigens Halo 5 - Guardians. In diesem Spiel kehrt der Master Chief nicht nur wieder zurück, sondern ihr schlüpft auch in dessen Rolle, um eine neue Bedrohung zu bekämpfen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fun   Bug   Video   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Star Wars Battlefront 2: Ein deutlicher Anstieg der Macht

Star Wars Battlefront 2: Ein deutlicher Anstieg der Macht

Passend zum nahenden Kino-Start von Star Wars - Die letzten Jedi lädt euch EA erneut dazu ein, selbst ein paar (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Halo 3 (Übersicht)