GTA 5: Elfähriger findet Drogen in der Verpackung

von Sören Wetterau (10. Mai 2017)

(Bildquelle: Kotaku)

Normalerweise gehört Grand Theft Auto 5 nicht in die Hände von Kindern - das gilt sowohl in Deutschland, als auch in den USA. Die aus Florida stammende Kayla McAllister störte sich daran jedoch nicht und kaufte bei Gamestop mit ihrem elfjährigen Sohn ein gebrauchtes Exemplar des Actionspiels.

Zuhause angekommen fand der junge Spieler jedoch nicht nur Datenträger und Anleitung in der Verpackung, sondern auch ein Plastiktütchen mit der Droge Crystal Meth, die garantiert dort nicht hingehört. Zum Glück entschied sich der Junge dafür, das Päckchen direkt seiner Mutter zu geben, anstatt es selbst einzustecken. McAllister kontaktierte daraufhin umgehend die Polizei, die ihr daraufhin bestätigt, dass es sich dabei um die Droge Methamphetamin handelt. Dem englischsprachigen Magazin Kotaku liegt der entsprechende Bericht vor.

Wie das Drogenpäckchen da hingekommen ist, bleibt jedoch unklar. Auf Nachfrage seitens Kotaku-Autor Mike Fahey geben die Verantwortlichen von Gamestop zu Worte, dass sämtliche Gebrauchtspiel-Verpackungen komplett überprüft werden. Das Unternehmen zeige sich dennoch enttäuscht davon, dass ein Kunde trotz aller Sicherheitsvorkehrungen eine solche Erfahrung machen musste. Aktuell arbeitet die Filiale in Florida mit der örtlichen Polizei zusammen, um den Fall schnellstmöglich aufzuklären.

McAllister und ihrem Sohn wurde derweil das Angebot gemacht, das Spiel entsprechend zu ersetzen und ihr auf dem Postweg zukommen zu lassen. Diese lehnte jedoch nach diesem Vorfall, der im schlimmsten Fall ihrem Sohn oder gar ihrer dreijährigen Tochter schwere gesundheitliche Schäden hätte zufügen können, direkt ab und kündigt an, dass sie den Laden nie wieder nutzen möchte. Für alle anderen hat sie den Tipp parat, alle Gebrauchtspiele ausführlich zu überprüfen, damit so etwas nicht noch einmal passiert.

Das gilt übrigens auch für den Kauf von gebrauchten Konsolen, wie gleich zwei Fälle aus den USA unter Beweis stellen. Einmal wird ein "PlayStation 4"-Verkäufer überfallen und ein anderes Mal erhält jemand statt einer neuen Nintendo Switch nur eine alte Wii.

Rein thematisch passen zwar Drogen zu GTA 5 wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge, aber Teil der Verpackung sollten sie trotzdem nicht sein. Im Falle von Kayla McAllister und ihrem Sohn ist die Geschichte zum Glück glimpflich ausgegangen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Open World  

Vier Deppen vom Dienst gegen den Rest der Welt

Fallout 76: Vier Deppen vom Dienst gegen den Rest der Welt

Die Kollegen und ich sind am Donnerstag zusammen durch West Virginia getigert. Was als harmloses Beta-Probespiel anfing, (...) mehr

Weitere Artikel

Neue Erweiterung Shadowbringers angekündigt

Final Fantasy 14: Neue Erweiterung Shadowbringers angekündigt

Im Rahmen eines Fan Festivals in Las Vegas hat Square Enix die dritte Erweiterung von Final Fantasy 14 - A Realm Reborn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Grand Theft Auto 5

D_Draconia
99

Alle Meinungen

GTA 5 (Übersicht)
* gesponsorter Link