World of Warcraft: Community wünscht sich Denkmal für verstorbenen Spieler

von Sören Wetterau (10. Mai 2017)

Unter "World of Warcraft"-Spielern war der schwedische Youtuber Hayven sehr beliebt. Auf seinem Kanal hat er sich vor allem mit der Geschichte und den Geheimnissen des Online-Rollenspiels beschäftigt. Über 60.000 Abonnenten lauschten regelmäßig seiner ruhigen Stimme.

Am 18. März ist Hayven an den Folgen einer seltenen Krebserkrankung im Alter von nur 26 Jahren verstorben. Vergessen werden soll er aber nicht, sondern wenn es nach seinen Fans geht in World of Warcraft ein eigenes Denkmal erhalten. Auf der Petitionsplattform change.org haben schon fast 7.000 Spieler für die Idee unterschrieben.

(Quelle: Youtube, Hayven Games)

Das Denkmal, eine Paladin-Statue, weil Hayven im Spiel selbst regelmäßig als Paladin unterwegs war, würde laut den Petitionserstellern am besten zu einem geschichtsträchtigen Platz passen. Über den genauen Platz soll Entwickler Blizzard entscheiden.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Ob die Verantwortlichen dem Wunsch nachkommen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Chancen stehen aber nicht schlecht. In der Vergangenheit hat Blizzard schon öfters verstorbene, aber auch lebende Personen in Spielen geehrt.

So erhielt bereits der verstorbene US-Schauspieler Robin Williams eine eigene Statue in World of Warcraft und ein junger Chinese einen virtuellen Raumanzug in Overwatch. Einem Ex-Kollegen hat Blizzard in Diablo 3 sogar einen ganz eigenen Gegenstand gewidmet, um den Spieler kaum herum kommen. Es ist demnach nicht allzu unwahrscheinlich, dass Blizzard eventuell zukünftig Hayven in World of Warcraft verewigt.

Mit World of Warcraft - Legion hat Blizzard im vergangenen Jahr die bereits sechste Erweiterung für sein Online-Rollenspiel veröffentlicht. Mit dem Dämonenjäger gibt es eine komplett neue Heldenklasse, die ihr ganz eigenes Startgebiet erhalten hat.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Video   Multiplayer   Open World   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2 ist nicht nur ein fantastisches Rollenspiel; es ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie ein (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW - Legion (Übersicht)