Test Prey - Fakten und Meinung

Fakten:

  • kompletter Neustart der Serie
  • kein Bezug zum Spiel von 2006
  • spielt auf einer großen Raumstation
  • professionelle und sehr gute deutsche Vertonung
  • kann auch auf englisch gespielt werden
  • Kämpfe teilweise unübersichtlich
  • Alien-Fähigkeiten bringen euch voran, bergen aber Risiken
  • erhältlich für PC, Xbox One und PS4
  • Prey jetzt auf Amazon bestellen

Meinung von Sven Vößing

Prey tut weh! Und das meine ich absolut nicht negativ. Aber genau deshalb ist Prey eines dieser Spiele, die Spieler spalten wird. Nicht bildlich, sondern in den Meinungen. Diejenigen die es lieben, so wie ich, und diejenigen Spieler, die das absolut nicht verstehen können. Vielleicht auch einfach weil es einen hier und da auf eine falsche Fährte schickt. Wirkt Prey zu Anfang wie ein gewöhnlicher, und ich sage mit Absicht noch einmal das böse Wort: Shooter! mit ziemlich schlauchähnlichen Abschnitten, so wechselt das Spiel auf einmal schnell in die offene Welt und entfaltet seine Rollenspielelemente. Dazu noch der Wurf ins kalte Wasser! Prey wird fies, kam ich in den ersten Augenblicken noch mit jedem Gegner klar, so verliere ich mich nun teilweise in chaotischen Kampfeinlagen.

Auch wie ihr vorgehen wollt, lässt euch das Spiel offen. Wer will, kann versuchen, sich schnell durchzubeißen und braucht bei gutem Umgang mit der Munition nur ein paar Stunden, um eines der unterschiedlichen Enden zu sehen. Wer sich mehr mit der Geschichte beschäftigen mag, und das empfehle ich sehr, der schaut sich auch Abseits der Pfade mal genauer um. Natürlich werden die Momente der Ruhe zum Ende hin immer kürzer, aber gerade beim Finale hatte ich hier und da das Gefühl, die Entwickler versuchen das Geschehen künstlich in die Länge zu ziehen. Ansonsten, wie von Bethesda gewohnt, tolle Synchronarbeit! Im Deutschen sowie im Englischen.

Ich gebe zu, als das „neue“ Prey angekündigt wurde, war ich eher sauer. Nach dem ersten Trailer jedoch zeigte ich mich schon interessiert. Nach dem Anspielen der ersten Level war ich positiv gestimmt, und jetzt bin ich hellauf begeistert.

85 Spieletipps-Award

meint: Prey tut weh, fordert und treibt einen manchmal zur Weißglut ? Und das macht es so fantastisch!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Science-Fiction   Singleplayer  

Rollenspielgenuss hoch acht

Octopath Traveler: Rollenspielgenuss hoch acht

Acht Helden ziehen ins Abenteuer, jeder verfolgt dabei seine eigenen Träume und Ziele. So bekommt die Switch ihren (...) mehr

Weitere Artikel

Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Uncharted: Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Charme, Humor, eine starke rechte Faust und Glück: All das benötigt es, um ein guter Nathan Drake zu sein. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Prey (Übersicht)
* gesponsorter Link