Programmierer bezahlte Pizzen mit Bitcoins im Wert von 20 Millionen Euro

von Manuel Karner (23. Mai 2017)

(Quelle: Tatira Zwinoira,The Standard)

Wie Der Standard berichtet hat der Software-Programmierer Laszlo Hanyecz im Jahre 2010 im Online-Forum Bitcoin Talk um zwei Pizzen für 10.000 Bitcoins gebeten. Ein Freiwilliger akzeptierte die Digitalwährung und besorgte ihm die Pizzen für 24 Dollar (etwa 21 Euro). Heute hätte Laszlo für diese Pizzen umgerechnet 19,57 Millionen Euro bezahlt.

Bei Bitcoins handelt es sich um eine digitale Währungsform, die im Jahr 2010 noch ganz am Anfang stand. Inzwischen jedoch ist aufgrund des brisanten Kursanstiegs ein einziger Bitcoin knappe 1.957 Euro wert. In einem Interview mit der Online-Ausgabe des Nachrichtenmagazins New York Times gibt sich Laszlo Hanyecz kaum verbittert: „Es war nicht so als hätten Bitcoins damals einen Wert gehabt, also war die Idee, sie für Pizza auszugeben unglaublich cool. […] Niemand wusste, dass der Wert derart steigen würde“. Und so ist es auch. Im Jahr 2010 war ein Bitcoin nicht einmal einen Eurocent wert. Verantwortlich für den inzwischen derart hohen Kurs dürfte vor allem Japan sein, da die Bitcoins dort bald als offizielles Währungsmittel anerkannt werden könnten.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Die Pizzen für den Software-Programmierer sollten übrigens mit Zutaten wie Zwiebeln, Pfefferoni, Wurst, Pilzen, Tomaten und Paprika bestückt werden, aber auch gewöhnliche Käsepizzen gingen völlig in Ordnung. Heute würde es sich dabei wohl um die teuersten Käsepizzen der Welt handeln. Während vor einigen Jahren kaum etwas mit Bitcoins gekauft werden konnte, zeigen sich heute dutzende Geschäfte bereit die Digitalwährung zu akzeptieren. Dieses besondere Angebot hätte heutzutage aber wohl niemand ausgeschlagen.

Tags: Fun   Politik  

Kommentare anzeigen

The Evil Within 2: Eine Welt voller Alpträume

The Evil Within 2: Eine Welt voller Alpträume

"Resident Evil"-Erfinder Shinji Mikami liefert kurz vor Halloween abermals eine große Portion Horror ab und (...) mehr

Weitere Artikel

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Der Entwickler CD Projekt Red hat sich öffentlich zu negativen Gerüchten rund um das polnische Studio geä (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht