Test Disgaea 5: Charakter-Level 6984 und kein Ende in Sicht - gut!

von Daniel Kirschey (26. Mai 2017)

Anime, Strategie, Rundentaktik, Rollenspiel, sexy Dämoninnen und starke Kerle - Disgaea 5 bietet einiges. Jetzt auf der Nintendo Switch in der Complete-Edition sogar noch mehr. Doch was kann die eigentlich?

Was erst einmal nach der Krone aller Klischees aussieht, entpuppt sich als eine neue Droge. Das Problem: Im Gegensatz zur "PlayStation 4"-Version ist es nun möglich, diese auch überall und immer mitzunehmen. Ihr müsst also nie auf euren Kick verzichten. Hm, eigentlich ist das ja gar kein Problem ...

Doch was ist an dem nunmehr fünften Teil der Serie eigentlich so besonders? Disgaea 5 hat auf der Switch nun die Chance alles an Potenzial auszuschöpfen und schafft dies auch. Denn während - nennen wir sie mal böse - Casual-Spieler Disgaea 5 in rund 40 Stunden durchzocken können, liegt die große Faszination in etwas anderem: ständiges Verbessern, Rumschrauben und Herumexperimentieren.

Wie das funktioniert und warum dies gerade auf der Switch perfekt ist ... ja, dann müsst ihr wohl jetzt doch noch weiterlesen.

Auf dem Klo lässt es sich wunderbar leveln

Das Grundgerüst von Disgaea 5 ist schlicht - in einer positiven Konnotation. "Schlicht" hört sich meist negativ an, doch hier in diesem Spiel ist es gerade einer der hervorstechenden Vorteile.

Ab und zu könnt ihr den Revenge-Modus auslösen, der macht euch besonders stark.Ab und zu könnt ihr den Revenge-Modus auslösen, der macht euch besonders stark.

Die einzelnen Elemente von Disgaea 5 sind schlicht, nicht kompliziert und dadurch leicht zu verstehen. Es handelt sich um ein rundenbasiertes Strategie-Rollenspiel auf dessen Karten ihr in einem Gitternetz Kämpfe austragt. Dadurch steigen eure Figuren im Level auf, ihr erhaltet Geld, kauft euch neue Waffen und andere Ausrüstung und schaltet neue Karten frei.

Eigentlich nichts Besonderes. Doch die Mischung der einzelnen Elemente und deren Zusammenspiel im gesamten Aufbau von Disgaea 5 sind das, was die Erfahrung so speziell macht. Denn auf der einen Seite besteht Disgaea 5 aus diesen unkomplizierten Einzelteilen, doch auf der anderen Seite gibt es jedoche eine Menge dieser Einzelteile, die erstaunlich gut ineinandergreifen.

An der Überschrift dieses Artikels könnt ihr schon erkennen, dass ihr einen Charakter im Spiel höher leveln könnt als in sonstigen Rollenspielen. Ganze 9.999 Stufen kann eine Figur aufsteigen. Das kann erstmal ziemlich überfordern. Da ihr aber jeden Kampfschauplatz immer wieder besuchen dürft und aus euren einzelnen Charakteren Türme baut, steigen mehrere von ihnen gleichzeitig im Level auf. Ja, das klingt jetzt etwas merkwürdig.

Zum besseren Verständnis: Aus eurer Hauptfigur und euren anderen rekrutierten Charakteren baut ihr einen Turm. Ein Charakter springt auf den nächsten, bis fünf oder sechs Figuren übereinander stehen. Als riesiger Fleischturm greift ihr dann einen Feind an und alle Charaktere bekommen dafür Erfahrungspunkte. Auch wenn, der Stufenaufstieg dadurch schneller vollzogen wird - wer alle 9.999 Level aufsteigen will, muss trotzdem "grinden", immer wieder Gegner besiegen und die Erfahrungspunkte einstreichen.

Und das ist einer der Gründe, warum Disgaea 5 auf einem Handheld so gut funktioniert. Auf der Toilette, im Park, in der Schule unter dem Tisch (lasst euch nicht erwischen - hehe) oder während ihr an einem Wochenende von morgens bis abends eine Folge von Doctor Who nach der anderen schaut, für ein paar Minuten oder nebenbei grindet es sich angenehm. Und die Geschichte und wichtigen Kämpfe zockt ihr dann auf dem großen Bildschirm. Die perfekte Mischung.

Es gibt viel zu tun in der schönen Netherworld

Euren Charakter hochzuleveln ist jedoch nicht das einzige, was ihr tun werdet. Denn wie beschrieben, gibt es viele Elemente in Disgaea 5.

Kilia und seine "Freunde".Kilia und seine "Freunde".

Zum einen folgt ihr der lustigen Geschichte; die nimmt sich zum Glück nicht sonderlich ernst. Ein Umstand, der schon seit jeher die Teile der Disgaea-Reihe auszeichnet. Da schmerzen einen die Klischees auch nicht besonders. Zum anderen wird gekämpft und schlussendlich gibt es einiges, das ihr managen solltet.

Zum Beispiel will jeder Charakter, den ihr rekrutiert, auch jeder Pinguin-Prinny, der dauernd "Dood" ruft, eine Waffe und andere Ausrüstung. Dann weist ihr zudem den Figuren noch sogenannte Evilities (Evil Abilities - passive Fähigkeiten) zu, mit denen ihr die Figuren spezialisiert.

Wer im Spiel Cheaten (ist das dann noch Cheaten?) oder einige Grundregeln ändern will, der kämpft und schlägt sich mit dem Rat. Hier könnt ihr Regeländerungen und andere Vorschläge einreichen. Dann gilt es diejenigen, die abstimmen, auf die eine oder andere Weise auf eure Seite zu ziehen. Und wer dann immer noch nicht genug hat, der taucht in den Item-Welten ab.

Denn neben den "normalen" Karten, die ihr für die Handlung von Feinden leerräumen müsst, taucht ihr bei Bedarf noch in die Welt eurer Gegenstände ein. Eine bestimmte Waffe gefällt euch und ihr wollt sie aufleveln, damit sie stärker wird? Ab in die Item-World! Dort besiegt ihr Feinde auf Item-Levels und zerschmettert Item-Bosse und schwupps wird eure Axt besser. Zudem beherbergen eure Gegenstände "Innocents", die bestimmte Aspekte des Gegenstands verbessern oder verändern.

Ihr seht schon, wenn ihr wollt, könnt ihr in Disgaea 5 mehrere hundert Stunden verbringen. Das Gute dabei: Das Spiel sieht fabelhaft aus. Da alles in hochaufgelösten 2D-Grafiken dargestellt wird, bekommt Disgaea 5 einen Stil, der an Animes erinnert. Dazu spielt ein Soundtrack, der zum Mitsummen einlädt.

Wer nach all dem, was hier beschrieben wurde, erst in der achten Staffel von Doctor Who angekommen ist, der kann dann doch die ganzen Extra-Levels mit den neuen Charakteren durchspielen, die in der Complete Edition kostenlos dabei sind. Wo wir gerade dabei sind: Die neue Folge der Staffel 9 fängt an und ich muss in der Item-World noch eine Waffe für Kilia verbessern. Tschö.

Meinung von Daniel Kirschey

Ich habe Disgaea 5 auch schon auf der PS4 gespielt. Das Spielprinzip ist einfach großartig. Natürlich kann das viele Grinden manche stören. Deswegen ist das Spiel auf der Switch so gut aufgehoben. Ich kenne viele, die sich Disgaea-Spiele am liebsten für die PS Vita kaufen. Die Switch bietet jedoch hier die Vorteile aus beiden Welten:

Wenn ich der Handlung folge und wichtige Kämpfe bestreite, schaue ich mir diese gerne auf dem großen Bildschirm an. Sobald ich mich an das Aufleveln und andere "Grind"-Arbeit begebe, wechsle ich in den Handheld-Modus der Switch und schaue noch irgendeinen Kram auf Netflix. Die totale mediale Verwahrlosung - jedoch nicht im gewalttätigen Sinne.

Disgaeae 5 ist nahezu perfekt für die Nintendo Switch. Da dann auch noch das Spiel an sich richtig gut ist, die Kämpfe Spaß machen, der Humor nicht allzu platt ist, die Grafik überzeugen kann ... ihr merkt schon, mich hat das Spiel eingefangen.

86 Spieletipps-Award

meint: Nahezu perfektes Strategie-Rollenspiel auf Nintendo Switch. Eignet sich auch hervorragend für unterwegs und zwischendurch.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Anime   Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Disgaea 5 (Übersicht)