Videospiel-Mode: Zwischen Merchandise und Haute Couture

(Special)

von Nastassja Scherling (23. Juli 2017)

Viele Spieler lieben es, ihre Leidenschaft für Games nach außen zu tragen - das hat auch die Mode-Industrie erkannt. Ob simpel oder ausgefallen, wir zeigen euch schicke Klamotten, die von Videospielen inspiriert sind.

Quelle: musterbrand.com/deQuelle: musterbrand.com/de

Von wegen Gamer sind Modemuffel! Unter den unzähligen Spielern befinden sich auch eine Menge Menschen, für die Fashion kein Fremdwort ist. Auf diese Gruppe haben es auch Onlineshops und Textilunternehmen abgesehen und bieten eine bunte Bandbreite an Klamotten an.

Die Modehäuser bedienen dabei so gut wie alle bekannten Marken und stellen für den Geldbeutel jedes Spielers die passende Klamotte her.

Preisgünstige Läden beliefern euch seit geraumer Zeit mit Spiele-Merchandise und Co. - teilweise mit entsprechenden Qualitätseinbußen. Es bleibt Fans dabei selbst überlassen, ob sie wirklich mit gutem Gewissen Spaß an den billigen Produkten haben können: Es ist kein Geheimnis, dass viele Modehäuser ihre Ware zu günstigen Preisen anbieten können, weil anderswo Menschen dafür unter katastrophalen Arbeitsbedingungen schuften müssen, wie etwa die englischsprachige Onlinezeitung Huffington Post berichtet.

Das Angebot an Videospiel-Mode reicht aber weit über billig produzierte Shirts hinaus: Spitzen-Modeschöpfer bieten mittlerweile qualitativ hochwertige Produktionen und durchdachte Designs mit Gaming-Bezug an.

Ob simpel oder ausgefallen - wir stellen euch die Videospiel-Mode unterschiedlicher Marken vor.

Merchandise-Manie

Irgendwo habt ihr sie bestimmt auch in eurem Kleiderschrank: Den witzigen Zelda-Pulli oder das Werbeshirt von Call of Duty von der letzten gamescom. Merchandise-Artikel gehören zur Videospiel-Kultur wie Mario zu Peach.

Primark hat in der aktuellen Kollektion einige Pokémon-Artikel im Angebot. Zum Schnäppchenpreis kriegt ihr hier Socken, Shirts oder Leggings mit süßem Taschenmonster-Design.

Quelle: primark.com/deQuelle: primark.com/de

Schaut euch aber das Pokémon-Logo genauer an: Wirkt es nicht irgendwie gefälscht?

Quelle: primark.com/deQuelle: primark.com/de

Auch das Pikachu auf diesen Pantoffeln ist verzerrt abgebildet. Ob es sich hier um ein Design-Missgeschick oder Lizenzprobleme handelt, bleibt unklar. Es ist jedoch bekannt, dass gerade Nintendo und The Pokémon Company hinter der korrekten Verwendung und Abbildung ihrer teuren Lizenzen her sind wie der Teufel hinter der armen Seele.

Der Onlineshop EMP geht einen Schritt weiter und bietet euch mit allerhand bedruckten und bestickten Kleidungsstücken eine große Auswahl an Videospiel-Klamotten: Wählt zwischen einem plüschigen "Assassin's Creed"-Bademantel, einem Kleid voller Mario-Charaktere, einem schlichten Triforce-Hoodie und und und ...

Quelle: emp.deQuelle: emp.de

Die Ausarbeitung ist hier simpel und lässt keinen Fan von Merchandise unbefriedigt zurück.

Weiter mit: Mit Liebe zum Detail

Inhalt

Kommentare anzeigen

Hardware-Wettrüsten: Steht der Spielebranche ein Kollaps bevor?

Hardware-Wettrüsten: Steht der Spielebranche ein Kollaps bevor?

Die Älteren unter euch haben es vielleicht selbst erlebt, viele andere haben vermutlich zumindest schon mal davon (...) mehr

Weitere Artikel

Burnout Paradise: Remaster für Xbox One und PS4?

Burnout Paradise: Remaster für Xbox One und PS4?

Wie die Kollegen von Gamezone berichten, hat ein brasilianischer Spielehändler wohl Burnout Paradise für Xbox (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht