Gruselig: So wird Marios Gesicht zur abstrakten Kunst

von Sören Wetterau (21. Juli 2017)

Das Bild oberhalb dieser Zeilen stammt aus Super Mario Galaxy. Glaubt ihr uns nicht? Dann vertraut doch den englischsprachigen Kollegen von Polygon, die in ihrer Videoreihe "Let’s Go To Hell" für ebenjene Aufnahmen gesorgt haben.

(Quelle: Youtube, Polygon)

In der Videoreihe versuchen die Redakteure die Grenzen des jeweiligen Videospiels vollkommen auszureizen beziehungsweise sie sogar zu überspringen. Mithilfe des Dolphin-Emulators, ein paar Spielglitches und den beigefügten Entwicklertools lässt sich so manch Merkwürdiges in Super Mario Galaxy entdecken.

Wusstet ihr etwa, dass Mario unterhalb der Welt transparent gespiegelt wird und ohne Pupillen auskommt? Dank der Drahtgittermodelle lässt es sich mithilfe von Sprüngen sogar fast schon zeichnen - zumindest in abstrakter Art und Weise.

Reicht das für den einen oder anderen psychedelischen Fiebertraum? Wer stattdessen Mario in vollständiger Montur und ohne abstrakte Merkmale sehen möchte, der wirft einen Blick in unserer Bilderstrecke zu den unglaublichen Welten von Super Mario Galaxy 2.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fun   Video   Singleplayer  

So sollte das kommende Assassin's Creed sein

Wunschdenken: So sollte das kommende Assassin's Creed sein

Es gab eine Zeit, in der ihr jährlich mit einem neuen Assassin's Creed rechnen konntet. Mit Assassin's Creed - (...) mehr

Weitere Artikel

Das sind die ersten Wertungen

Dark Souls - Remastered: Das sind die ersten Wertungen

Ab heute darf wieder gestorben werden: Die Remastered-Version des ersten Dark Souls erscheint für PC, Xbox One und (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy (Übersicht)
* gesponsorter Link