Misscliks: Vier Spielerinnen kämpfen gegen Trolle

von Sören Wetterau (24. Juli 2017)

Wer gerne mal in den Youtube- oder Twitch-Kommentaren bekannter Kanäle liest, der dürfte schon das eine oder andere Mal einen befremdlichen oder sexistischen Kommentar gelesen haben. So ergeht es auch dem Kanal Misscliks, bei denen die männlichen Moderatoren einer Tabletop-Sitzung schon mal als "Pimps" bezeichnet werden, die glücklich sein müssen, dass sie einen solchen "Harem" an Frauen in der Runde dabei haben. Harte Worte, die, wie ein Bericht der New York Times aufzeigt, nicht einfach stehen gelassen werden.

(Quelle: Youtube, Misscliks)

Jedoch sind es nicht die Moderatoren des Channels, die gegen solche Kommentar vorgehen, sondern in erster Linie die anderen Zuschauer. Sie versuchen zu erklären, dass Misscliks auch den Spielern einen sicheren Raum bieten möchte, die sonst kaum bis gar nicht beachtet werden. Belästigungen sind damit Fehl am Platz.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Wer nicht sich an diese Regeln hält und weiterhin stört, der muss mit einem temporären oder im schlimmsten Falle permanenten Bann rechnen. Die Betreiber von Misscliks, vier Frauen die aus der Videospiel- und E-Sports-Branche stammen, sind dabei konsequent. Ihr Kanal soll vor allem dazu dienen, dass Frauen sich wohl fühlen und nicht wie ein "glitzerndes Einhorn" betrachtet werden.

Mit rund 24.000 Abonnenten ist der Kanal jedoch noch recht klein, lockt aber schon jetzt ein paar hundert Zuschauer an, die auf der Suche nach einer offenen Community sind. Ein vielversprechendes Zeichen zu einem Problem, welches in der Videospielbranche keine Eintagsfliege ist.

Es muss nicht immer die knappe Kleidung und der weite Ausschnitt sein: Wir stellen euch in unserer Bilderstrecke die zwölf besten weiblichen Hauptcharaktere vor, die deutlich mehr unter der Haube haben.

Tags: Livestream   Video  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht