gamescom 2017: Vorfreude, Spekulationen und geplatzte Träume

(Special)

von Emily Schuhmann (05. August 2017)

Vor jeder Großveranstaltung zum Thema Videospiele stellt sich aufs Neue die Frage, was die Entwickler und Publisher präsentieren könnten. So auch im Hinblick auf die kommende gamescom.

Die weltweit größte Spielemesse steht schon wieder fast vor der Tür und viele Spieler scharren schon ungeduldig mit den Hufen. Am 22. August ist es soweit und die gamescom in Köln öffnet ihre Pforten für Fachbesucher, und am Folgetag dürfen sich auch alle anderen in die bunte Spielesause stürzen. Die folgende Bilderstrecke gibt euch einen Einblick, wie die Messe auch dieses Jahr wieder aussehen könnte:

Ende der Veranstaltung ist der 26. August, aber daran wollen wir jetzt noch gar nicht denken. Stattdessen soll sich in diesem Artikel alles um die Wünsche, Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte drehen, die vielleicht von der diesjährigen Messe erfüllt werden. Wir können allerdings jetzt schon sagen: Auch dieses Jahr wird es vermutlich keine Infos zu Half-Life 3 geben.

Übrigens: Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir alle wichtigen Meldungen von der gamescom für euch gesammelt und fein säuberlich nach Datum sortiert. Folgt einfach diesem Link.

Ankündigungen gehen zurück

Insgesamt hat sich - was Ankündigungen anbelangt - der Wind ein wenig gedreht. In den vergangenen Jahren waren in den Meldungen zur gamescom noch häufig Begriffe wie Welt- oder Europa-Premiere zu finden. Diese Zeiten sind vorbei. Sony, Microsoft und Co. verzichten mittlerweile größtenteils auf Pressekonferenzen und konzentrieren sich stattdessen darauf, Spieler mit dem glücklich zu machen was sie am liebsten tun: zocken.

Mit diesen Plakaten haben wir letztes Jahr für Wirbel gesorgt, aber eine tatsächliche Ankündigung würde das sicher noch toppen.Mit diesen Plakaten haben wir letztes Jahr für Wirbel gesorgt, aber eine tatsächliche Ankündigung würde das sicher noch toppen.

Statt langen Reden und Präsentationen wie auf der E3, locken massenweise Anspielstationen mit Demos zu heißersehnten Spielen. Dieser Wandel geschieht auch aus Sorge darum, dass Meldungen im Schlagzeilengewitter untergehen. Neuigkeiten werden stattdessen unterjährig oder im Rahmen eigener Veranstaltungen wie der Blizzcon verkündet.

Überraschungen und geplatzte Spielerträume

Ganz auf Ankündigungen verzichten müsst ihr natürlich dennoch nicht. Gerade Microsoft braucht die damit verbundene Aufmerksamkeit, um sein im November erscheinendes Konsolen-Kraftpaket Xbox One X zu bewerben. Insgesamt über 27 Spiele sind deshalb im Gepäck, darunter Sea of Thieves und Forza Motorsport 7.

Marketing Director Aaron Greenberg gab in einem Interview bekannt, dass es auf der gamescom auch noch einige Überraschungen geben soll. Nachdem Scalebound eingestellt wurde, ist Microsofts Liste an spannenden Exklusivspielen eher kurz. Eine Ankündigung des von Fans heißersehnten Age of Empires 4 käme da gerade recht.

Bethesda hat mit Wolfenstein 2 - The New Colossus viele Spieler sehr glücklich gemacht. Für noch größere Begeisterungsstürme könnte aber eine Ankündigung auf der gamescom sorgen: The Elder Scrolls 6 erscheint bald! (Schön wär's ...)

Zwar hat Bethesda bestätigt, dass das Spiel geplant ist, aber bis zur Veröffentlichung dauert es noch. Auch eine andere große Videospielreihe tut sich schwer mit dem Sprung von der fünften zur sechsten Generation. Rockstar Games zerstörte die Hoffnung auf eine Ankündigung von Grand Theft Auto 6 erst kürzlich.

Weiter mit: Déjà-vu?

Inhalt

  • 1. Was kommt? Was kommt nicht? Was kommt vielleicht?
  • 2. Déjà-vu?

Tags: Gamescom 2017  

Kommentare anzeigen

Persona 5: Die Ernüchterung nach dem Hype

Persona 5: Die Ernüchterung nach dem Hype

Lobeshymnen zu Persona 5 gibt es viele. Zahlreiche Spielstunden später kann zumindest ich meine rosarote (...) mehr

Weitere Artikel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Mehr "frames per second", am besten über 60 Bilder die Sekunde, denn schließlich gehört man zur "PC Mas (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht