Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus - Seite 4

(Special)

Surround-Sound

Die Akustik ist ein Aspekt, den viele Zocker unterschätzen. Oft wird nur der (meist mäßige) Lautsprecher des Fernsehers genutzt. Schade, denn mit der richtigen Tonkulisse blühen so manche Spiele erst richtig auf. Obendrein verleiht euch eine vernünftige Anlage echte Vorteile beim Spielen.

Viele bekannte Anbieter haben auch Komplettsysteme im Angebot. Hier das Teufel Concept E.Viele bekannte Anbieter haben auch Komplettsysteme im Angebot. Hier das Teufel Concept E.

Dabei stellt sich die Frage nach dem richtigen Soundsystem. Wie bei Fernsehern ist die Auswahl riesig und für jeden Geldbeutel geeignet. Grundsätzlich reicht eine 5.1-Anlage aus, da die meisten Spiele sowieso keine 7.1-Technik unterstützen. Ein gutes Beispiel ist das Teufel Concept E Digital, das für Konsole wie für PC gerüstet ist. Handelsüblich sind dabei fünf Lautsprecher sowie ein Subwoofer samt Receiver enthalten. Preispunkt: 500 Euro.

Eine Anschaffung, die sich jedoch auszahlen kann. Denn dank Surround-Anlage seid ihr mittendrin in der Sound-Kulisse. Virtuelle Schlachtfelder in Battlefield 1 oder Call of Duty - Infinite Warfare krachen und hämmern aus allen Richtungen auf euch ein. Obendrein könnt ihr genau ausmachen, wo sich Gegner befinden – auch hinter euch. Gleichermaßen erkennt ihr in Rennspielen am Motorensound, von wo euch Kontrahenten auf der Rennstrecke überholen wollen.

Eine günstigere Alternative sind Soundbars, die unter dem Fernseher Platz finden. Oft bieten diese virtuellen Surround-Sound und sind ab 200 Euro bereits empfehlenswert. Echte Vorteile schafft auch ein 5.1-Headset, welches zwar nicht den wuchtigen Bass einer Anlage erzeugt, allerdings lassen sich damit Geräusche und damit auch Gegner sehr gut lokalisieren.

Warten oder jetzt kaufen?

Für anspruchsvolle Konsolenzocker stellt sich die nicht einfache Frage: PS4 Pro oder Xbox One X? Sonys Pro-Hardware ist bereits seid über einem halben Jahr auf dem Markt und genießt entsprechend gute Unterstützung. Die Xbox One X muss sich diese erst erarbeiten.

Aktuell die beste Wahl für 4K und HDR: die PlayStation 4 Pro.Aktuell die beste Wahl für 4K und HDR: die PlayStation 4 Pro.

Spielehersteller werden beide Plattformen in Sachen 4K und HDR höchstwahrscheinlich gleich behandeln. Ergo sind große Produktionen für beide Plattformen optimiert. Da die Xbox One X mehr Hardware-Power liefert, dürfte die Bildrate dort jedoch höher oder zumindest stabiler sein. Allerdings hat die PS4 Pro einen zeitlichen Vorteil, da bereits viele gute Spiele in 4K am Markt sind. Das muss die Xbox erst noch aufholen.

Nicht zuletzt ist die PS4 Pro preislich attraktiver. Aktuell steht der Preis bei 399 Euro, im Herbst könnte der Preis noch fallen. Die Xbox One X dagegen spricht mit ihren 499 Euro besser betuchte Spieler an. Kurzum ist die PS4 Pro vorerst die bessere Wahl. Es sei denn, ihr wollt unbedingt native 4K-Auflösung und verschmäht alles andere – dann greift ihr zur Xbox One X.

Tags: Hardware  

Sind Games von heute in einigen Jahren unspielbar?

Patches, Updates, Downloads: Sind Games von heute in einigen Jahren unspielbar?

Wer sich heute ein Spiel kauft, kann davon ausgehen, dass es dazu einen "Day One"-Patch gibt oder er gar nur den Zugang (...) mehr

Weitere Artikel

Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Pokémon Go: Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Mewtu war gestern: Der ehemalige Endgegner der Ex-Raids in Pokémon Go kann noch bis zum 23. Oktober in normalen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link