Test Uncharted - The Lost Legacy - Meinung und Wertung

Fakten:

  • erstmals ohne Nathan Drake
  • Protagonistin Chloe Frazer tritt gemeinsam mit Nadine Ross ins Rampenlicht
  • Kampagne mit einer Spielzeit von circa 7 - 10 Stunden
  • Mehrspieler-Modus inkl. aller DLCs aus Uncharted 4
  • Survival-Modus mit neuem Arena-Modus
  • zahlreiche freischaltbare Boni wie Fotofilter und alternative Skins
  • Foto-Modus
  • erscheint voraussichtlich am 22. August 2017 für PS4
  • Uncharted - The Lost Legacy bei Amazon bestellen

Meinung von Michael Krüger

Kann ich Uncharted - The Lost Legacy wirklich komplett ohne Kritik davonkommen lassen? Irgend etwas muss ich doch daran aussetzen können! Nun, an einem Punkt im Spiel war ich mir sicher, dass ich die abwechslungsreichen Kulissen des Vorgängers vermisse und mir davon auch hier mehr wünsche. Doch kaum hatte sich dieser Gedanke gefestigt, wurde ich bereits eines Besseren belehrt. Denn auch Uncharted - The Lost Legacy führt euch durch ein paar wunderschöne Szenarien, auch wenn es vielleicht nicht ganz so viel Variation wie Uncharted 4 bietet. Das liegt aber vermutlich auch einfach an der Länge.

Das einzige was ich also an Uncharted - The Lost Legacy aussetzen kann ist die Tatsache, dass es eben kein vollwertiger Serienteil ist. Wie der Preis zur Veröffentlichung ganz richtig vermuten lässt (knapp 43 Euro), ist die Spielzeit und somit auch der Umfang geringer als es bei den bisherigen Teilen der Fall war. Das nimmt dem Spiel natürlich nichts an seiner Qualität und sollte die Kaufentscheidung nicht beeinflussen. Vielmehr zeigt mein dezenter Unmut über die Schlankheitskur nur, dass die Geschichte rund um Chloe Frazer so gut ist, dass ich gerne noch viel mehr davon sehen würde.

Fans des Koop- oder des Mehrspieler-Modus könnten etwas enttäuscht sein, da hier lediglich die beiden vorhanden Komponenten aus Uncharted 4 verfügbar gemacht werden. Gut, ein paar Extra-Zutaten wie den durchaus unterhaltsamen Modus Arena, der neu hinzugefügt wurde, sind vorhanden. Doch außer diesem und den bislang erschienenen Mehrspieler-DLCs für Uncharted 4 bieten die beiden Modi keinen großen Mehrwert. Vielleicht ist das aber auch gut so, denn so konnten sicher mehr Ressourcen in die Entstehung der Einzelspieler-Erfahrung fließen. Und da die Multiplayer-Modi bisher schon spaßig waren, benötigen sie derzeit sicher keine Revolution.

Besitzt ihr eine PS4 und erfreut euch an spannenden Abenteuern, seid ihr mit Uncharted - The Lost Legacy auf der sicheren Seite. Der hohe Qualitätsanspruch, den Naughty Dog von Spiel zu Spiel immer weiter steigert, ist erneut deutlich spürbar und das Ergebnis ist ein weiterer Action-Kracher, der in keiner PS4-Sammlung fehlen sollte. Hoffentlich war das nicht der letzte Beitrag zur Reihe und nicht das letzte Lebenszeichen von Chloe und ihren Begleitern.

89 Spieletipps-Award

meint: Trotz des kleineren Umfangs steht dieses Abenteuer seinen Vorgängern qualitativ in nichts nach und bietet filmreife Action mit einer tollen neuen Protagonistin.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Koop-Modus   Multiplayer  

Endlich reif für den Champion-Titel?

WWE 2K19: Endlich reif für den Champion-Titel?

Der neue King of the Ring steht fest! WWE 2K19 schleppt zwar noch viele Altlasten mit sich herum, besticht aber durch (...) mehr

Weitere Artikel

Häuser von zwei Cheatern werden durchsucht

GTA 5: Häuser von zwei Cheatern werden durchsucht

Rockstar Games und Take Two sehen Cheater im Onlinemodus von Grand Theft Auto 5 äußerst ungern. Nun sind den (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Uncharted - The Lost Legacy (Übersicht)
* gesponsorter Link