3 Dinge, die ich von Undertale gelernt habe - Darum beeinflusst die Vergangenheit immer die Zukunft

3. Vergangene Entscheidungen beeinflussen den Rest unseres Lebens

In Undertale beeinflussen alle eure Entscheidungen den restlichen Spielverlauf. Für immer. Egal, wie oft ihr auf Neustart klickt. Das Videospiel merkt sich auf irgendeine magische Art und Weise, wie ihr in der Vergangenheit agiert habt und spielt immer wieder darauf an. Und das Schlimmste: Wählt ihr einmal die Genozid-Route, habt ihr keine Chance mehr, jemals ein wahres Happy End zu sehen.

Und ist das nicht auch eine Parabel auf das wahre Leben? Natürlich könnt ihr reflektieren, euch für Fehler entschuldigen und daraus lernen - die Vergangenheit bleibt aber stets unveränderlich und beeinflusst euer Ich und eure Umwelt im Hier und Jetzt. Und damit müsst ihr leben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Indie   Drei Dinge gelernt  

So viele Arten, euch das Spiel zu versauen

Spoiler-Alarm: So viele Arten, euch das Spiel zu versauen

Ein Spoiler ist ein Spoiler ist ein Spoiler. Oder ist es gar nicht so simpel? Wir sind der Sache mal auf den Grund (...) mehr

Weitere Artikel

Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

Rainbow Six Siege: Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

In Rainbow Six Siege sind die Zeiten des Wilden Westens vorbei. Zumindest, wenn es um den Chat geht. Denn dort sperrt U (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Undertale

Alle Meinungen

Undertale (Übersicht)
* gesponsorter Link