Test Total War - Warhammer 2: Eine gelungene Fortsetzung

von Michael Krüger (25. September 2017)

Dass die Mischung aus der berühmten Marke Warhammer und den umfangreichen Strategiespielen von Creative Assembly hervorragend funktioniert, zeigte bereits der erste Teil. Nun geht es in die zweite Runde, und die kann sich definitiv sehen lassen.

Für Fans taktischer Schlachten stellt die Reihe Total War schon seit längerem eine wichtige Konstante dar. Für viele überraschend, schaffte es die Adaption des Warhammer-Universums sogar noch mehr aus der Reihe herauszuholen. Total War - Warhammer war nämlich nicht nur ein frischer Anstrich, sondern ergänzte bestehende Mechaniken durch eine ganze Reihe interessanter Möglichkeiten.

Wie mittlerweile feststeht, soll daraus eine Trilogie entstehen. Was auch erklärt, warum im ersten Teil manche Fraktionen vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit erhielten. Nun steht Total War - Warhammer 2 für den PC bereit und zeigt erneut, dass es sich hier um mehr als nur eine Kombination zweier beliebter Marken handelt.

Die Skaven sind da!

Spätestens seit der Ankündigung von Total War - Warhammer 2 ist vielen klar, warum manche der wesentlichen Elemente aus dem Warhammer-Universum im ersten Teil fehlten. Entwickler Creative Assembly sparte einiges an inhaltlichem und erzählerischem Pulver auf, um die Geschichte über drei Teile hinweg weiter auszubauen. So dürft ihr euch nun im neuen Ableger auf drei frische Fraktionen freuen, die abermals mit ganz eigenen Vor- und Nachteilen das Schlachtfeld erobern.

Die Skaven bieten euch ein paar besonders fiese Boni.Die Skaven bieten euch ein paar besonders fiese Boni.

Im Zentrum des Geschehens befindet sich ein gigantischer magischer Wirbel. Jedes Volk hat ein anderes persönliches Interesse daran, diesen unter seine Gewalt zu bekommen. Besonders schön daran ist auch die Tatsache, dass sich die Handlung auf einer ganz neuen Karte abspielt. Ulthuan, der Heimatkontinent der Hochelfen, ist der Schauplatz des Geschehens und bietet von rauem Gebirge, über tropische Wälder bis hin zu windigen Küsten eine breite Palette an Eindrücken.

Hier führt ihr nun eure Armee an, die wahlweise den Dunkelelfen, Skaven oder Echsenmenschen zugehört. Die neuen Fraktionen bereichern dabei die Mechaniken des Vorgängers mit jeweils neuen Aspekten, so dass es auch für Fans des ersten Teils wieder vieles zu entdecken gibt. So machen beispielsweise die Skaven Jagd auf Warpsteine, die sie für ihre Riten benötigen, während sich die Dunkelelfen als einzige der neuen Gruppierungen in Diplomatie verstehen. Wie nicht anders zu erwarten, fährt auch Total War - Warhammer 2 mit großer taktischer Tiefe und reichlich Abwechslung auf.

Vollwertig und umfangreich

Die Abläufe mögen im ersten Moment recht überschaubar wirken. Ihr nehmt Festungen gegnerischer Fraktionen ein, erweitert durch Rekrutierung eure Armeen und verteidigt und erobert, was das Zeug hält. Damit kratzt ihr allerdings nur dezent an der Oberfläche von Total War - Warhammer 2. Je länger ihr euch mit dem Spiel beschäftigt, umso eher stellt ihr fest, dass ihr es mit einem taktischen Fass ohne Boden zu tun habt. Alleine schon, alle Fähigkeiten eurer gewählten Fraktion komplett zu verstehen und sinnvoll zu nutzen, dürfte Tage in Anspruch nehmen.

In Schlachten wie dieser entfaltet Total War - Warhammer 2 sein volles Potenzial.In Schlachten wie dieser entfaltet Total War - Warhammer 2 sein volles Potenzial.

Das ist eine der großen Stärken des Spiels, sorgt auf der anderen Seite aber auch dafür, dass Gelegenheitstaktiker sich zu Beginn etwas erschlagen fühlen könnten. Ein gewisser Wille, zu lernen und auch mal den einen oder anderen Hilfetext genauer zu studieren, ist eigentlich schon eine Grundvoraussetzung, um das volle Potenzial von Total War - Warhammer 2 zu verstehen und zu erleben. Das war schon im Vorgänger so.

Lasst ihr euch auf das gigantische Abenteuer ein, werdet ihr reichlich entlohnt. Sowohl von Seiten der Spielmechaniken, als auch von Seiten der Präsentation ist Total War - Warhammer 2 nämlich unwahrscheinlich ergiebig. Es geizt nicht mit großen "Wow!"-Momenten, die spätestens dann voll zum Tragen kommen, wenn ihr euch inmitten einer der grandiosen Schlachten befindet und beobachtet, wie eure taktische Planung aufgeht und die feindlichen Truppen dezimiert. Spielerisch, sowie darstellerisch, schlägt Total War - Warhammer 2 in die gleiche Kerbe wie der erste Teil und überzeugt. Auch, wenn das Ausmaß der optischen Brillanz stark von der Leistung eures PCs abhängt.

Meinung von Michael Krüger

Mögt ihr die Welt von Warhammer und könnt Strategie-Spielen etwas abgewinnen, dann dürfte euch Total War - Warhammer 2 einige Zeit beschäftigen. Selbst Spieler des ersten Teils erleben hier viele Überraschungen und bekommen innerhalb weniger Stunden ein deutliches Bild davon, wie viel mehr Details hinzugekommen sind. Die Lernkurve ist steil und viele Zusammenhänge erschließen sich erst mit der Zeit. Doch was für manche vielleicht ein Hindernis ist, ist eigentlich die große Stärke des Spiels. Immerhin ist es genau diese Art Komplexität, die einen ganz speziellen Reiz ausübt und euch auch nach einigen Tagen noch mit großartigen Erfolgserlebnissen belohnt.

Reichen euch glattgebügelte Abläufe, wie zum Beispiel in Civilization 6 und ihr lasst euch beim Spielen eines Strategie-Spiels gerne etwas an der Hand nehmen, könntet ihr euch mit Total War - Warhammer 2 etwas überfordert fühlen. Ist es gerade diese Art von Herausforderung, die ihr in Spielen dieser Art sucht, kommt ihr dafür voll auf eure Kosten und dürft euch an einem vollwertigen zweiten Teil erfreuen, der wunderbar mit dem Vorgänger Hand in Hand arbeitet. Denn besitzt ihr auch diesen, lassen sich die Inhalte zu einem noch umfangreicheren Abenteuer kombinieren.

86 Spieletipps-Award

meint: Die großen Schlachten überzeugen auch im zweiten Teil und bieten weitere taktische Ebenen und Möglichkeiten, die den Umfang weiter dehnen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Koop-Modus  

Was habt ihr nur ohne uns gemacht!?

20 Jahre spieletipps: Was habt ihr nur ohne uns gemacht!?

Wenn ihr in einem Spiel irgendwo hängt, greift ihr in die Hosentasche, lasst eure Smartphone-KI nach spieletipps (...) mehr

Weitere Artikel

Erscheint bald für die PS4 mit "Free 2 Play"-Modell

H1Z1: Erscheint bald für die PS4 mit "Free 2 Play"-Modell

Der nächste "Battle Royale"-Kandidat tritt den Weg auf die Konsole an: Entwickler Daybreak Game Company kündi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Total War - Warhammer 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link