Warum Spieleentwickler Angst vor euch haben

(Kolumne)

von Emily Schuhmann (07. Oktober 2017)

Videospiele liegen niemandem so sehr am Herzen wie den Menschen die Monate, Jahre oder sogar Jahrzehnte an ihnen arbeiten. Natürlich gibt es unrühmliche Ausnahmen, aber oft stecken Entwickler ihr gesamtes Herzblut in ihr Projekt und leben nur noch dafür. Umso mehr tut es dann natürlich weh, wenn es wie diese acht Spiele abgebrochen wird:

Eines dieser unveröffentlichten Projekte war das Blizzard-MMO Titan. Dessen PvP-Modus diente als Basis für einen der momentan erfolgreichsten Shooter weltweit. Die Rede ist selbstverständlich von Overwatch. Aber sogar ein so beliebtes Spiel und seine Macher haben ein Problem, dass in der gesamten Industrie über die letzten Jahre hinweg immer weiter wächst: die Community.

Gerade von kleineren Studios wird mittlerweile ständige Antwortbereitschaft und absolute Transparenz erwartet. Das Internet ermöglicht direkte Kontaktaufnahme und viele Fans fordern geradezu, dass die Entwickler sich gefälligst zu allen Themen, die sie als Community beschäftigen, auch äußern. Und je größer die Spiele, desto größer ist dann natürlich auch die Gruppe derjenigen, die danach schreien.

Ehrlich gesagt

Im Grunde genommen ist eine ausführliche Kommunikation zwischen Konsumenten und Produzenten ja ein guter Gedanke. Was ist hier nun also das Problem? In einem ausführlichen und sehr offenen Forenbeitrag auf Blizzards Battle.net äußerte sich der Overwatch Game Director Jeff Kaplan genau dazu.

Jeder, der mit seiner Meinung einmal völlig allein dastand, kann vermutlich nachvollziehen, wie sich ein Entwickler inmitten einer anonymen Masse fühlt.Jeder, der mit seiner Meinung einmal völlig allein dastand, kann vermutlich nachvollziehen, wie sich ein Entwickler inmitten einer anonymen Masse fühlt.

Das Internet ist gesichtslos und damit fallen viele Hemmschwellen. Das ist mir bereits passiert und sicher auch dem einen oder anderen unter euch. Ich kann meine Meinung drastischer ausdrücken, als ich es jemals mit einem menschlichen Gegenüber getan hätte. Die Realität, dass wir uns noch immer mit einem Menschen hinter dem Spitznamen unterhalten, rückt weit in die Ferne. Entwickler haben diesen Luxus nicht. Wenn sie in einem Forum auf die Spieler reagieren, dann tun sie das unter ihrem richtigen Namen. Kaplan bezeichnet diese Tatsache als wirklich unheimlich.

Erwähnt ein Mitarbeiter, dass das Team an etwas arbeitet, wird das direkt als in Stein gemeißelt aufgenommen. Falls es dieser Punkt dann doch nicht ins Spiel schafft, sprechen die lauten Stimmen unter den Fans direkt von Lügen und falschen Versprechungen. Und solche Dinge schaukeln sich oft immer weiter hoch und arten aus, im Netzjargon würde man von einem Circlejerk sprechen (und den Begriff übersetzen wir aufgrund seiner expliziten Natur absichtlich nicht). Aus diesem Grund halten sich viele Entwickler oft sehr stark zurück und kommentieren - wenn überhaupt - unverfängliche Themen, die beispielsweise Teile des Spiels loben.

So schwer kann das doch nicht sein

Overwatch ist was das anbelangt keineswegs ein Einzelfall, und nicht nur dessen Spieler sind das Problem, sondern wir alle sind Teil des Problems. Jedes Mal, wenn wir Aussagen treffen, wie: "Könnt ihr nicht einfach X nehmen und es durch Y ersetzen? Das kann doch ganz einfach implementiert werden." Entwickler sind meist die größten Kritiker ihrer Arbeit und wenn es wirklich so einfach wäre, dann hätten sie es sicher schon getan.

Viele Entwickler wollen kommunizieren und sich nicht hinter PR-Agenturen verstecken, deshalb gibt es solche Videos, in denen sie sich in die Karten schauen lassen:

Seid nicht Teil dieser lauten Minderheit, die sich teilweise geradezu fanatisch verhält. So, als hätten sie einen Anspruch darauf, dass ihre Meinung gehört und dementsprechend gehandelt wird. Manche Entwickler erhalten sogar Drohungen oder es wird gefordert, dass sie das Studio verlassen. Wir können alle mithelfen, Spiele die wir lieben zu verbessern, aber nicht, indem wir den Menschen die sie erschaffen Angst machen und ihnen die Lust nehmen mit uns zu reden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouette?

Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouette?

Ihr denkt, ihr habt das Zeug zum absoluten Pokémon-Meister? Ihr wisst genau, dass die Mehrzahl von Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

Zeit für Rabatte: GOG hat anlässlich der kalten Temperaturen den Winter Sale gestartet. Ab heute bis zum 26. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Overwatch (Übersicht)