Das solltet ihr dieses Wochenende spielen - Einer der schönsten Shooter auf dem Markt

(Special)

von Robert Kohlick (21. Oktober 2017)

Shooter-Fans kommen nächste Woche mit Wolfenstein 2 – The New Colossus voll auf ihre Kosten. Wer jedoch jetzt was zum Zocken braucht, der sollte einen Blick auf Battlefield 1 werfen. Die Xbox-Version des Weltkriegs-Shooters ist gerade bei Amazon für nur rund 17 Euro im Angebot.

Der Singleplayer-Trailer von Battlefield 1 gibt euch einen guten ersten Eindruck vom Spiel:

In dieser Reihe möchten wir euch jede Woche ein Spiel vorstellen, das ihr perfekt am Wochenende zocken könnt. Das kann verschiedene Gründe haben: Ein Angebot, ein zeitlicher Anlass oder eine persönliche Anekdote eines Redakteurs. Wir hoffen, dass ihr dadurch selbst einen Zugang zu diesen schönen Spielen finden könnt.

Nach der Ankündigung von Battlefield 1 waren viele Fans aus dem Häuschen. Anstatt erneut auf ein modernes Setting zu setzen, lässt euch Battlefield 1 auf den Schlachtfeldern des ersten Weltkrieges gegeneinander antreten.

Die Singleplayer-Kampagne bietet euch zwar nur eine Spielzeit von rund 5 Stunden, kann jedoch vor allem mit seinen abwechslungsreichen Schauplätzen punkten. Innerhalb dieser Zeit werdet ihr mit allen wichtigen Funktionen des Spiels vertraut gemacht. Auf diese Weise steht ihr nicht völlig hilflos da, wenn ihr euch in das eigentliche Herzstück des Spiels stürzt – den Multiplayer.

Battlefield-typisch müsst ihr euch vor jedem Einstieg für eine Klasse entscheiden. Während Scharfschützen im Fernkampf Gegner aufs Korn nehmen und markieren können, sollten Sturmsoldaten versuchen Feinde im Nahkampf mit ihren Maschinenpistolen auszuschalten und gegnerische Fahrzeuge mit explosiver Ausrüstung zu zerstören. Der Unterstützer sorgt mit seinem fetten Maschinengewehr für Unterdrückungsfeuer und teilt Munitionspakete aus, während der Sanitäter euer Squad am Leben erhält. Durch die großen, teilweise zerstörbaren Karten auf dem sich bis zu 64 Spieler bekriegen, könnt ihr euch sicher sein, dass auch ihr den ein oder anderen Battlefield-Moment haben werdet.

Historisch weitesgehend korrekt

Bei der Waffen- und Fahrzeugauswahl hat DICE sich wirklich Mühe gegeben. Fast alle verfügbaren Waffen waren zur damaligen Zeit im Einsatz und wurden von den Soldaten des ersten Weltkrieges benutzt. Auch die Soundkulisse und die Grafik sind wieder einmal grandios. Wenn im Schützengraben eine Granate hochgeht und die Schüsse neben euch einprasseln, ist die Atmosphäre einfach phänomenal.

Eine große Neuerung in Battlefield 1 sind die sogenannten "Behemoths“. Dies sind spezielle schwer gepanzerte und stark bewaffnete Fahrzeuge. Diese werden kurz vor Schluss dem verlierenden Team zur Verfügung gestellt, um das Ruder vielleicht doch noch einmal rumreißen zu können. Je nach Karte erhaltet ihr auf diese Weise Zugang zu einem riesigen Zeppelin, einem schwer gepanzertem Zug oder einem Kriegsschiff.

Battlefield bietet euch allerlei unterschiedliche Spielmodi. In diesen kommen sowohl Teamspieler, als auch einsame Wölfe auf ihre Kosten.

Wer jetzt Lust auf Battlefield 1 bekommen hat, der kann sich die Xbox-Version aktuell bei Amazon für 22,74€ inklusive Versand sichern.

Viele Shooter setzen heutzutage auf ein Kriegsszenario. Manche davon haben einen historischen Hintergrund, andere hingegen sind frei erfunden. In der Bilderstrecke stellen euch 5 gute Kriegs-Shooter vor:

Zockt ihr Battlefield 1 noch? Oder verstaubt der Shooter schon in eurem Schrank? Findet ihr, dass der erste Weltkrieg ein geeigneter Schauplatz für die Spielereihe ist? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

Kommentare anzeigen

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

CoD - WW2: Kein Bock auf Grind? Heuert doch einfach einen Profispieler an

CoD - WW2: Kein Bock auf Grind? Heuert doch einfach einen Profispieler an

Das neue Call of Duty – WW2 scheint vielen Spielern nicht so richtig zu gefallen. Wer trotzdem sein Multiplayer-P (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht