Wie ein Junge seinen Vater in einem Videospiel weiterleben ließ

von Chiara Bruno (26. Oktober 2017)

Viele von euch haben bestimmt ein Spiel, mit dem ihr viele Erinnerungen verbindet. Ob es nun das erste Spiel überhaupt war oder ihr es total gerne mit Freunden gezockt habt. Der folgende Youtube-Nutzer verbindet allerdings eine traurige und gleichzeitig schöne Geschichte mit seiner aller ersten Xbox und dem Spiel RalliSport Challenge.

Der Kurzfilm Player Two zeigt die emotionale Geschichte eines Gamers:

Vor einiger Zeit teilte der Youtube-Nutzer 00WARTHERAPY00 seine traurige Geschichte mit der Community in einem Kommentar. Diese verfilmte der Regisseur John Wikstrom nun in dem oberen Video Player Two.

Hier seht ihr den originalen Kommentar.Hier seht ihr den originalen Kommentar.

Als ich vier Jahre alt war, kaufte mein Vater mir eine Xbox. Ihr wisst schon. Die erste, die wie ein Block aussah, aus dem Jahre 2001. Wir hatten unglaublich viel Spaß, als wir alle möglichen Spiele gespielt haben - bis er dann starb, als ich sechs Jahre alt war. Ich konnte die Konsole zehn Jahre lang nicht anfassen. Als ich es dann doch tat, fiel mir etwas auf. Wir spielten immer ein Rennspiel. RalliSport Challenge. Eigentlich echt toll für damalige Verhältnisse. Als ich ein bisschen rumfuhr ... sah ich einen GEIST. Wortwörtlich. Wisst ihr, dass wenn ein Rennen auf Zeit stattfindet, der schnellste Fahrer als Geist festgehalten wird? Genau, ihr habt es erraten - sein Geist fährt bis heute auf der Strecke. Und so spielte und spielte ich, bis ich fast in der Lage war, den Geist zu schlagen. Bis ich ihn dann eines Tages überholte und ... direkt vor der Zielgerade stoppte. Nur um ihn [den Geist] nicht zu löschen. So der originale Kommentar.

Wikstroms Video findet genau die richtigen Elemente, um die Geschichte in einem Kurzfilm zu erzählen. Das Video ist ein gutes Beispiel dafür, wie emotional Videospiele sein können. Die Community reagiert sichtlich gerührt auf den Kurzfilm. So sagt das deutsche Xbox-Team, dass es sich dabei um eine "geniale Geschichte" handle. Andere Nutzer fragen sich, wer in ihrer Umgebung Zwiebeln schneidet. Wer hätte gedacht, dass zocken so schön sein kann ...

Wenn euch die Lust nach mehr Emotionen packt, dann schaut euch diese 15 emotionalen Spiele an:

Wie findet ihr den emotionalen Kurzfilm Player Two, des Regisseurs John Wikstrom? Habt ihr vielleicht eine ähnliche emotionale Geschichte? Schreibt es uns in die Kommentare!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Ragequit in Red Dead Online ohne Eigenleistung

Breaking Pad: Ragequit in Red Dead Online ohne Eigenleistung

Kennt ihr das, wenn ein Spiel neu erscheint, ihr einer der Ersten seid, die es spielen können und euch sofort darin (...) mehr

Weitere Artikel

Ubisoft-Mitarbeiterin erntet Gegenwind für harsche Kritik

PewDiePie: Ubisoft-Mitarbeiterin erntet Gegenwind für harsche Kritik

In der letzten Woche gab es eine große Kontroverse um den YouTuber Felix Kjellberg alias PewD (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link