Apple: Entwickler gefeuert, weil Tochter das neue iPhone auf Youtube präsentierte

von Luis Kümmeler (30. Oktober 2017)

Quelle: Brooke Amelia Peterson / YouTubeQuelle: Brooke Amelia Peterson / YouTube

Ein Techniker des „iPhone X“-Entwicklerteams hat seinen Posten bei Apple verloren, weil er seiner Tochter erlaubte, das noch unveröffentlichte Smartphone zu filmen und auf YouTube zur Schau zu stellen.

Offiziell erscheint das neue iPhone X erst am 3. November 2017 – in wenigen Tagen also. Natürlich gibt es aber Menschen auf diesem Planeten, die das begehrte Smartphone bereits ihr Eigen nennen, darunter einige Mitarbeiter des Herstellers Apple.

Der Vater der YouTuberin Brooke Amelia Peterson war einer davon – genaugenommen sogar ein Mitglied des „iPhone X“-Entwicklerteams. „War“ deshalb, weil er seinen Posten als Techniker bei Apple inzwischen verloren hat. Der Grund: In einem Video hatte die Tochter das noch unveröffentlichte Smartphone ihres Vaters abgefilmt und das Video auf YouTube veröffentlicht.

Wie Peterson laut der englischsprachigen Webseite Engadget in einem neuen Video erklärt, ging das offenbar unerlaubte „Hands on“-Filmchen in kürzester Zeit viral und zog dementsprechend auch die Aufmerksamkeit Apples auf sich. Als Konsequenz ließ der Konzern nicht nur besagtes Video offline nehmen, sondern entließ zudem Petersons Vater.

Überraschend kommt das harte Vorgehen Apples nicht unbedingt, denn das Unternehmen ist stets um den Schutz seiner Firmengeheimnisse bemüht. Und da es sich in besagtem Video zudem nicht nur um irgendein dahergelaufenes iPhone X handelte, sondern um ein Entwicklergerät, das potenziell sensible Daten enthält, reagierte der Konzern entsprechend empfindlich.

Soma: Horror und Gedankenfutter

Soma: Horror und Gedankenfutter

Das Horrorspiel Soma will euch nicht nur das Gruseln lehren, sondern euch auch zum Nachdenken anregen. Aus Angst (...) mehr

Weitere Artikel

Twitcher streamt Alpha und verliert so alle Origin-Spiele

Anthem: Twitcher streamt Alpha und verliert so alle Origin-Spiele

Wenn man vorab Zugang zu einem unveröffentlichten Spiel erhält, geht das oft einher mit einem NDA - Non (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link