Nun könnt auch ihr mit Pikachu sprechen

von Chiara Bruno (03. November 2017)

Wenn ihr euch schon immer wie Ash aus Pokémon fühlen wolltet, habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu, denn die Pokémon Company stellt nun Pikachu Talk vor. Was das genau ist, erklären wir euch.

Wusstet ihr schon, dass Pikachu nebenbei als Detektiv arbeitet?

Mit der App Pikachu Talk schafft es das beliebte Elektro-Pokémon in euer Wohnzimmer. Die Anwendung unterstützt Smart-Home-Lautsprecher wie zum Beispiel Alexa, Google Home oder Amazon Echo. Wie auch schon im Anime versteht Pikachu euch zwar (irgendwie), trotzdem antwortet es euch mit den typischen "Pika"-Lauten. Eine richtige Koversation könnt ihr mit der künstlichen Intelligenz also nicht führen. Pokémon-Fans wissen aber, dass die "Pika"-Laute je nach Laune unterschiedlich klingen. Wenn ihr eurem Smart-Home-Gerät also sagt, dass es das Pokémon-Intro spielen soll, dürft ihr euch bestimmt auf ein fröhliches "Pika!" freuen.

In Japan wird die App voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen, wann sie es nach Deutschland schafft, ist bisher unklar.

Würdet ihr eure Smart-Home-Lautsprecher nutzen, um über die App mit Pikachu zu sprechen oder habt ihr genug von Pokémon? Schreibt es uns in die Kommentare!

Bethesda plaudert aus dem Nähkästchen

Fallout 76: Bethesda plaudert aus dem Nähkästchen

Die E3 ist rum. Eines der ganz großen Themen dieser Messe ist natürlich Fallout 76 von Bethesda. Wir hatten (...) mehr

Weitere Artikel

Streamer werden kurz gebannt und dann wieder entsperrt

Twitch: Streamer werden kurz gebannt und dann wieder entsperrt

Einige Twitch-Streamer (Liste via Kotaku) wurde kurzerhand von der Streaming-Plattform gesperrt. Grund dafür war d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link