Decksplash: Spielt es oder die Entwicklung wird beendet

von Manuel Karner (06. November 2017)

Das Entwicklerstudio Bossa möchte, dass 100.000 Spieler Decksplash ausprobieren, ansonsten wird die Entwicklung kurzerhand eingestellt. Zurzeit kann das Multiplayer-Spiel auf der Online-Vertriebsplattform Steam im Zuge der Gratis-Woche kostenlos heruntergeladen werden.

Das Entwicklerstudio Bossa, bekannt für Indie-Spiele wie I am Bread oder Surgeon Simulator, versucht mit einer durchaus skurrilen Idee für ihr neues Multiplayer-Spiel Decksplash zu werben. Das Spiel steht euch eine Woche lang auf Steam kostenlos zur Verfügung. Wird Decksplash in diesem Zeitraum 100.000 Mal heruntergeladen, so geht das Spiel die darauffolgende Woche in die "Early Access"-Phase über. Andernfalls, versichert der Entwickler, wird die Entwicklung von Decksplash gestoppt und steht damit nicht mehr zum Download bereit.

"Genau wie alle stolzen Eltern lieben wir unser Decksplash, aber im Gegensatz zu völlig weltfremden Erzeugern wollen wir, dass ihr unser Baby auch liebt", teilt Bossa Studios in der Beschreibung auf Steam mit, "Und wenn 100.000 Leute das Spiel herunterladen, spielen und dabei jede Menge Spaß haben, folgt dann am Ende der gratis-Woche sofort die 'richtige' Veröffentlichung. Falls nicht - Ruhe in Frieden, Decksplash".

Damit liegt es an euch, ob Decksplash eine Zukunft hat oder nicht. In dem Multiplayer-Spiel versucht ihr mit einem Mini-Skateboard Stunts und Tricks hinzulegen und dafür möglichst viele Punkte zu kassieren. Ob Decksplash nach der gratis-Woche und mit der Erreichung des Ziels kostenlos erhältlich bleibt, ist nicht bekannt.

Ihr habt es selbst in der Hand, ob Decksplash in die "Early Access"-Phase übergeht oder nicht. Ist das Multiplayer-Spiel nicht so euer Ding, findet ihr zehn heiße, neue Indie-Games in der Bilderstrecke.

Tags: Steam   Multiplayer  

Das sind die Reaktionen der Beta-Spieler

Jump Force: Das sind die Reaktionen der Beta-Spieler

Während der Strom an Charakter-Neuankündigungen für Jump Force kein Ende zu nehmen scheint, hat die (...) mehr

Weitere Artikel

Entwickler deaktiviert Key wegen negativer Kritik

Depth of Extinction: Entwickler deaktiviert Key wegen negativer Kritik

Die Plattform Steam bietet jedem Spieler die Chance, eine Review zum erhaltenen Spiel zu schreiben. Auch der User Ryan (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link