Kurioses Gadget: Eine AR-Pistole für Smartphones

von Sören Wetterau (24. November 2017)

Spätestens seit Pokémon Go ist neben der Virtual Reality, auch die Augmented Reality vielen Menschen ein Begriff. Hersteller Callstel nutzt die neue Technologie und präsentiert eine sogenannte AR-Pistole, die via Bluetooth mit eurem Smartphone verbunden wird. Das Ergebnis lässt sich im folgenden Produktvideo ab Minute 2:11 in voller Gänze betrachten:

(Quelle: Youtube, PEARL TV)

Pearl und Callstel sprechen hierbei von der "Gaming-Erfahrung der Zukunft" und einem echten Mitten-drin-Erlebnis. Dabei wird jedoch verschwiegen, dass Nutzer mithilfe der Pistole eventuell etwas unbeholfen und merkwürdig aussehen. Zumindest unterwegs dürfte die Pistole ziemlich auffällig sein und für die einen oder anderen Blicke sorge.

Nur keine Sorge: Die Hersteller sind mit ihrem AR-Pistolen-Gadget nicht ganz alleine. In der weiten Welt der Videospielindustrie gibt es noch viele weitere Gegenstände, die einfach nicht so richtig zünden wollen.

Tags: Fun   Hardware  

Das erste Assassin's Creed ist eine Enttäuschung

Abgestaubt: Das erste Assassin's Creed ist eine Enttäuschung

Es ist noch gar nicht so lange her, dass mit Assassin’s Creed – Odyssey der neue Ableger der beliebten Reihe (...) mehr

Weitere Artikel

Entwickler deaktiviert Key wegen negativer Kritik

Depth of Extinction: Entwickler deaktiviert Key wegen negativer Kritik

Die Plattform Steam bietet jedem Spieler die Chance, eine Review zum erhaltenen Spiel zu schreiben. Auch der User Ryan (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link