Call of DooDee: Activision verteidigt "Call of Duty"-Marke gegen Hundehaufen-Service

von Sören Wetterau (27. November 2017)

Kuriose Markenverletzung: Activision geht als Hersteller der "Call of Duty"-Marke gegen ein amerikanisches Familienunternehmen vor, welches sich um die Entfernung von Hundehaufen kümmert. Der Grund für das Problem? Der Betrieb hört auf den Namen Call of DooDee.

Hat mit Hundehaufen nichts zu tun: Call of Duty - WW2.

Erst vor wenigen Wochen hat Activision mit Call of Duty - WW2 einen neuen Serienteil an den Start gebracht, der durchaus zu überzeugen weiß. Mehr dazu gibt es im ausführlichen Test "Call of Duty - WW2: Zurück zum Zweiten Weltkrieg - aber auch zu alter Stärke?". Nun sieht der Hersteller jedoch eine neue Bedrohung am Horizont: Ein kalifornischer Familienbetrieb wird zur Gefahr für die langjährige Shooter-Marke.

Das Unternehmen nennt sich passenderweise Call of DooDee und bietet gegen entsprechende Bezahlung an, sich um zurückgebliebene Hundehaufen zu kümmern, damit es die Hundebesitzer nicht machen müssen. Auf dem ersten, zweiten und dritten Blick hat der Familienbetrieb demnach nichts mit Call of Duty am Hut. Weder verwendet das Unternehmen irgendwelche Logos oder Materalien, die in Verbindung mit Activisions Shooter-Marke stehen, noch ist es als Konkurrenz einzustufen. Einzig und allein der Name ist ähnlich aufgebaut.

Laut eines Beitrages im ResetEra-Forum hat Activision dennoch einen Antrag auf Verlängerung der Widerspruchszeit genehmigt bekommen. Aus diesem Grund hat der Hersteller nun bis Ende des Jahres Zeit, um gegen den Familienbetrieb und dessen Patent rechtlich vorzugehen.

Obwohl die Verwechslungsgefahr sehr gering ausfällt, wird Activision vermutlich die entsprechenden Schritte schon bald einleiten. Vermutlich will das Unternehmen nicht, dass Call of Duty irgendwas mit Hundehaufen zu tun hat.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fun   Singleplayer   Multiplayer  

Bethesda plaudert aus dem Nähkästchen

Fallout 76: Bethesda plaudert aus dem Nähkästchen

Die E3 ist rum. Eines der ganz großen Themen dieser Messe ist natürlich Fallout 76 von Bethesda. Wir hatten (...) mehr

Weitere Artikel

Finanzielle Probleme scheinen kein Ende zu nehmen

GameStop: Finanzielle Probleme scheinen kein Ende zu nehmen

Bereits im März 2017 kündigte Gamestop an, weltweit Filialen zu schließen. Wie nun deutlich wird, schei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Call of Duty - WW2 (Übersicht)
* gesponsorter Link