Wenn Entwickler ihre Spieler vor Gericht zerren

(Special)

von Robert Kohlick (29. November 2017)

Normalerweise leben Entwickler und Spieler in einem symbiotischen Verhältnis, von denen beide Seiten profitieren. Die Entwickler versorgen uns mit Spielen, DLCs und Updates und wir geben ihnen dafür einen Teil unseres hart erarbeiteten Geldes. Manchmal wird diese traute Zweisamkeit jedoch durch den einen oder anderen Zwist gestört.

Während die Spieler dann ihren Unmut über "Social Media"-Kanäle Luft machen, greifen die Entwickler in Sonderfällen zu härteren Maßnahmen und verklagen kurzerhand ihre eigenen Spieler. Ein paar dieser Fälle wollen wir euch in dieser Bilderstrecke vorstellen:

Was sagt ihr zu diesen Vorfällen? Findet ihr die Reaktionen der Entwickler gerechtfertigt? Oder sollten diese auch in Notsituationen niemals zu solchen Mitteln greifen? Schreibt uns eure Meinung einfach in die Kommentare.

Tags: Multiplayer  

Wo bleiben eigentlich all die coolen Marvel-Spiele?

Superhelden und Co.: Wo bleiben eigentlich all die coolen Marvel-Spiele?

Im Kino tobt die erste Schlacht um die Infinity-Steine, Spider-Man bereitet sich auf seinen großen Sprung auf die (...) mehr

Weitere Artikel

Gerüchte um E3-Enthüllung und neue Inhalte

Resident Evil 2 - Remake: Gerüchte um E3-Enthüllung und neue Inhalte

Schon seit über zweieinhalb Jahren ist bekannt, dass Capcom an einer kompletten Neuauflage von Resident Evil 2 arb (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link