PlayStation Plus 2017 - Top oder Flop?

(Special)

von René Wiesenthal (02. Dezember 2017)

Auch dieses Jahr war das Hauptargument für ein "PS Plus"-Abo - neben der Möglichkeit online spielen zu können - die große Auswahl an Games für PS4, PS3 und PS Vita, die Sony jeden Monat an Abonnenten verschenkt. Wobei "verschenken" nicht ganz stimmt: Richtigerweise sind die Spiele eher als Leihgabe zu betrachten, da sie nur während der Laufzeit des Abos verwendet werden können.

In der Vergangenheit diskutierten Spieler immer wieder über die Qualität der ausgesuchten Spiele und darüber, ob diese eine Plus-Mitgliedschaft rechtfertigen. Angesichts der Tatsache, dass Sony im August erstmals den Preis des Jahresabos von 49,99 Euro auf 59,99 Euro hob, wurde die Frage besonders laut. Also haben wir uns die gesamte Liste nochmal angesehen um herauszufinden: Hat sich PlayStation Plus 2017 gelohnt?

Eines der vielen Highlights im "PS Plus"-Programm 2017: Die erste Staffel des gefeierten Adventures Life Is Strange konntet ihr im Juni kostenlos herunterladen.Eines der vielen Highlights im "PS Plus"-Programm 2017: Die erste Staffel des gefeierten Adventures Life Is Strange konntet ihr im Juni kostenlos herunterladen.

Wir meinen: unterm Strich ja! Wie schon im Vorjahr gab es zwar auch 2017 zahlreiche Spiele, die man ohne Bedenken ignorieren konnte, jedoch bot jeder Monat auch mindestens ein echtes Highlight. Rohrkrepierer wie Truck Racer oder Alien Rage, wurden von einigen namhaften Blockbustern und Indie-Perlen aufgewogen.

So konnten sich "PS Plus"-Mitglieder, die eine PS4 besitzen, im Oktober mit Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain das spektakuläre Finale der gefeierten Stealth-Action-Reihe umsonst herunterladen. Weitere Spiele-Hits im Programm waren Until Dawn, Just Cause 3 und Infamous - Second Son. Im Dezember folgt mit Darksiders 2 - Deathinitive Edition ein weiteres Schwergewicht.

Aber nicht nur die actiongeladenen Blockbuster waren es wert, sich eine "PS Plus"-Mitgliedschaft zuzulegen. Adventure-Fans kamen unter anderem mit Life Is Strange und Baphoments Fluch - Der Sündenfall auf ihre Kosten. Wer noch eine PS3 besitzt, konnte sich mit der Syberia Collection vergnügen.

Erfreulich ist auch, dass kleinere, ambitionierte Indie-Titel ihren Weg zu den kostenlosen Downloads gefunden haben. Aufgeschlossene und experimentierfreudige Spieler kamen an Anna - Extended Edition, Abzu oder This War Of Mine - The Little Ones kaum vorbei.

Jetzt sind wir gespannt, welche "PS Plus"-Spiele uns im Jahr 2018 erwarten und hoffen, dass Sony hier weiterhin nicht geizt. Was sagt ihr dazu, hat es sich für euch gelohnt, die Mitgliedschaft zu besitzen oder war 2017 zu wenig für euch dabei? Schreibt es uns in die Kommentare!

Unser Ranking der kaufbaren Zusatzinhalte

Top oder Flop: Unser Ranking der kaufbaren Zusatzinhalte

Lootboxen, DLC, Mikro-Transaktionen, Pay-to-win, und und und - sind euch allen mittlerweile bestimmt ein Begriff. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Red Dead Online soll im November mit einer Beta starten

Red Dead Online soll im November mit einer Beta starten

Wie die meisten von euch sicherlich wissen, soll am 26. Oktober das neue Spiel von Rockstar erscheinen: Red Dead Redemp (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link