Warum ihr PlayLink-Spielen unbedingt eine Chance geben solltet

(Kolumne)

von Robert Kohlick (05. Dezember 2017)

Mit That's You bietet Sony ihren "PlayStation Plus"-Nutzern nun zu vierten Mal in Folge das PlayLink-Spiel kostenlos zum Download an. Während viele Spieler mit diesen "Casual"-Spielen eher wenig anfangen können, habe ich das neue Genre bereits jetzt in mein Gamer-Herz geschlossen und hoffe, dass der Trend auch in den kommenden Jahren noch Bestand hat.

Auch Hidden Agenda ist ein PlayLink-Spiel. Entwickelt wurde es von den Machern von Until Dawn:

Videospiele sind ein fantastisches Hobby. Leider aber auch eines, das ihr inzwische nicht mehr so einfach zusammen mit euren Freunden auf der Couch nachgehen könnt. Während früher Unmengen an Spiele mit einem eingebauten Koop-Modus daherkamen, setzen die Entwickler heute lieber auf Online-Multiplayer mit Lootboxen, um ihren Umsatz zu maximieren.

Bei PlayLink sieht das etwas anders aus. Spiele wie That's You und Hidden Agenda bieten sich perfekt dazu an, um zusammen mit den Freunden auf der Couch zu sitzen und eine kleine Runde sorgenfrei zu daddeln. Das Schöne daran ist, dass ihr für beide Spiele keinen riesigen Vorrat an PS4-Controllern braucht. Alle PlayLink-Spiele werden von den Spielern per Smartphone und der entsprechenden App bedient. Auf diese Weise kann sich auch keiner eurer Freunde damit rausreden, dass er nicht weiß, wie die Steuerung funktioniert. Der Controller als Einstiegshürde entfällt komplett und bietet euch so die Möglichkeit auch eure Familie mal wieder an Videospiele heranzuführen.

Vorzeigetitel - Hidden Agenda

Vor allem Hidden Agenda hat es mir persönlich angetan. Am Samstagabend lud ich meine Freunde zu mir ein, wir bestellten uns Pizza, machten uns ein Bier auf und zockten das Spiel in einem Rutsch durch. Es war interessant zu beobachten, wofür sich meine Freunde an den einzelnen Schlüsselmomenten entschieden und wie sich die Geschichte dadurch veränderte. Selbst Dinge, die wir für absolute Banalitäten hielten, hatten im Nachhinein einen großen Einfluss auf den Verlauf der Handlung.

Auch, wenn wir mit dem Ausgang unserer persönlichen Geschichte am Ende nicht zufrieden waren, blieb mir das Spiel doch positiv im Gedächtnis. Noch nie war es so einfach alle meine Freunde für ein Spiel zu begeistern und noch nie hatten die Entscheidungen, die man in einem solchem Spiel treffen konnte, eine derart große Tragweite. Die Steuerung ging gut und zügig von der Hand, der Bildschirm des Handys diente während der Zwischensequenzen als Nachschlagewerk für die Charaktere und den Verlauf der Geschichte – PlayLink war hier kein witziges Gimmick, sondern essenzieller Bestandteil des Spiels und auf grandiose Art umgesetzt.

Hoffentlich setzt Sony auch weiterhin auf diese Sparte und bringt weitere Spiele wie dieses zügig an den Start. Für einen entspannten Abend auf der Couch zusammen mit Freunden gibt es meiner Meinung nach im Moment kaum etwas Besseres.

Die Sparte der PlayLink-Spiele wird von vielen Spielen missachtet oder unterschätzt. So geht es auch diesen Rollenspielen:

Was denkt ihr über PlayLink-Spiele? Habt ihr schon eines der Spiele ausprobiert? Oder könnt ihr damit überhaupt nichts anfangen? Schreibt es uns einfach in die Kommentare.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hidden Agenda (Übersicht)