Studie: Minecraft und Fifa sind die beliebtesten Spiele unter deutschen Jugendlichen

von Sören Wetterau (06. Dezember 2017)

Jugendliche Spieler in Deutschland lieben Minecraft und Fifa. Dies geht aus der der JIM-Studie (Jugend, Information, Multimedia) vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest hervor. Über 1.200 Jugendliche wurden im Sommer 2017 zu ihrem Medienumgang befragt. Dabei nehmen Videospiele keinen allzu kleinen Platz ein.

Unter jüngeren Spielern weiterhin sehr beliebt: Minecraft.

Im Rahmen der Umfrage, die sich an Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren gerichtet hat, liegt der Schwerpunkt für Videospiele auf den folgenden fünf Plattformen: Computer (offline), Online-Spiele, stationäre und tragbare Konsolen, Smartphones und Tablets. Laut Studie spielen drei von fünf Jugendlichen regelmäßig auf einer der genannten Plattformen, wobei Jungs prozentual deutlich aktiver sind als Mädchen.

Nichtsdestotrotz ist das Smartphone auch 2017 weiterhin das beliebteste Spielegerät. Auf Platz 2 und 3 und schon mit deutlichen Rückstand folgen Online- und Konsolen-Spiele. Tablets sind derweil die Plattform, auf der am wenigsten gespielt wird.

Über alle Plattformen und Altersgruppen verteilt, sind vor allem Minecraft und Fifa beliebt und teilen sich mit jeweils 14 Prozent aller Nennungen den ersten Platz. Die "Grand Theft Auto"-Marke landet mit 10 Prozent auf Platz 2, während Clash of Clans (7 Prozent) das Treppchen vollendet.

Bei der Verteilung auf die jeweiligen Altersgruppen gibt es ein paar Besonderheiten. Bei den 12- bis 13-Jährigen ist Minecraft mit Abstand das beliebteste Spiel, fast jeder Dritte verbringt Zeit in der Klötzchenwelt. Je älter die Befragten werden, desto öfter stehen Spiele wie Fifa oder League of Legends im Vordergrund. Grand Theft Auto schafft es übrigens trotz einer Altersfreigabe ab 18 Jahren schon bei den 14- bis 15-jährigen auf Platz 3 der beliebtesten Spiele.

Die Popularität der genannten Spiele zeigt sich schlussendlich auch bei den Let's Plays, die weiterhin unter jugendlichen Youtube-Nutzern sehr gefragt sind. Hier stehen vor allem Videos zu Minecraft, GTA oder Fifa an erster Stelle. Je älter die Jugendlichen werden, desto immenser sinkt allerdings das Interesse an Let's Plays und Twitch-Livestreams. Während bei den 12- bis 13-jährigen noch fast die Hälfte regelmäßig Let's Plays konsumiert, sind es bei den 18- bis 19-jährigen nur noch circa 24 Prozent.

Wenig überraschend zählen Gronkh oder auch LeFloid zu den erfolgreichsten und beliebtesten Youtubern unter deutschen Jugendlichen. Allerdings wächst die Zuschauermasse immer mehr in die Breite und interessiert sich zusätzlich für kleinere Youtube- und Twitch-Kanäle.

Tags: Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Zu leicht sagen die einen, zu überfrachtet die anderen. Capcom rief zur Jagd auf PlayStation 4 und tausende (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht