PUBG: Entwickler entfernen sichtbare Genitalien nach Aufschrei auf Twitter

von Robert Kohlick (12. Dezember 2017)

Nach einem Aufschrei auf Twitter bezüglich eines weiblichen Charaktermodells in Playerunknown‘s Battlegrounds, entschlossen sich die Entwickler dazu es rasch auszutauschen. Der Grund für den Affront – im Schritt der weiblichen Figur konnte man bei näherer Betrachtung die Ausgestaltung von Schamlippen erkennen.

Die neue Wüstenkarte von PUBG hört auf den Namen Miramar. Spielerisch soll sie sich stark von dem klassischen Gebiet unterscheiden:

Die neuen Testserver von PUBG sind online und bieten den Spielern einige neue Inhalte zum Ausprobieren. Die neue Wüstenkarte Miramar, neue Fahrzeuge, neue Waffen, das Kletter-System, eine neue Benutzeroberfläche und sogar die Charaktermodelle wurden mit einigen Überarbeitungen versehen.

Eine davon schien jedoch bei einigen Spielern sauer aufzustoßen. Bei einem weiblichen Charaktermodell zeichneten sich im Schritt die Form von Schamlippen ab.

Quelle: https://i.imgur.com/3kgFtrj.jpgQuelle: https://i.imgur.com/3kgFtrj.jpg

Als das Bild auf imgur die Runde machte und anschließend auch auf Twitter landete, meldete sich Playerunknown, Brendan Greene, zu Wort und entschuldigte sich bei allen Spielern, die sich deswegen sexuell angegriffen fühlten:

"Nachdem ich mir den Sachverhalt genau angeguckt habe, sieht es so aus, als wäre das ein Teil des Charaktermodells, welches wir von einem externen Mitarbeiter erhielten, als wir damals mit der Arbeit an dem Projekt begannen. Die Datei wurde seit zwei Jahren nicht verändert. Im nächsten Patch werden einige Änderungen vorgenommen. Ich entschuldige mich bei allen, die sich davon angegriffen fühlen."

Der Shitstorm geht in die nächste Runde

Nachdem sich das Entwicklerteam dazu entschloss das neue Charaktermodell wieder durch das alte zu ersetzen, kam es zu einem zweiten Aufschrei in diversen Foren und auf Twitter. Die Nutzer kamen zu dem Schluss, dass Greene das Charaktermodell nur wegen der Kontroverse abändern ließ und warfen ihm vor, eingeknickt zu sein. Hier ein beispielhafter Post von Reddit:

"So wie ich das sehe, ist diese Art Meute so lautstark, dass man ab und zu einfach klein beigeben muss. Für mich und wahrscheinlich den Großteil gilt im Moment wahrscheinlich das Gleiche: 'Es ist dumm, dass sie eingeknickt sind, aber ich will nicht die Energie investieren, um dagegen anzukämpfen'. Diese Heulsusen, die für den ganzen Wirbel gesorgt haben, haben anscheinend nichts besseres zu tun, als sich über so etwas aufzuregen."

Die neuen Wüstenkarte ist zentraler Bestandteil der Version 1.0. In unserer Bilderstrecke stellen wir euch das neue Spielgebiet einmal näher vor:

Was sagt ihr zu dem Vorfall? Findet ihr die Entscheidung von Greene und seinem Team richtig? Auf welcher Seite steht ihr? Schreibt es uns einfach in die Kommentare und diskutiert zusammen mit uns.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer  

Unsere Top 10 der aktuellen Konsolengeneration

Open World: Unsere Top 10 der aktuellen Konsolengeneration

Manchmal erscheinen Spiele, die stellen alles in Frage. Red Dead Redemption 2 ist ein solches Spiel. Die Frage, die es (...) mehr

Weitere Artikel

Trailer zum neuen Pokémon-Film

Meisterdetektiv Pikachu: Trailer zum neuen Pokémon-Film

An alle Pokémon-Fans und die, die es noch werden wollen: 2019 solltet ihr euch schon mal für einen unterhal (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Playerunknown's Battlegrounds (Übersicht)
* gesponsorter Link