Vorschau Far Cry 5 - Ausblick und Meinung

Mehr Spaß zu zweit

Wie bereits eingangs erwähnt, wurden wir vor der Präsentation davor gewarnt, dass vor allem im Koop-Teil von Far Cry 5 technisch noch einiges im Argen liegen könnte. Nun, so viel sei gesagt: Ich habe schon viele "fertige" Spiele gesehen, die nicht mal annähernd so gut funktioniert haben wie der noch nicht fertiggestellte Koop-Part von Far Cry 5. Entweder hatte ich bloß Glück, oder aber es läuft wirklich schon alles erstaunlich rund.

Selbst Luftunterstützung ist möglich. Wenn auch das nicht hilft, versucht es im Koop.Selbst Luftunterstützung ist möglich. Wenn auch das nicht hilft, versucht es im Koop.

Perfekt ist der Koop noch nicht, das sollte klar sein. Die Probleme halten sich aber aus meiner Sicht in Grenzen und entsprechen denen, die aktuell auch die Einzelspieler-Kampagne betreffen: Stellenweise noch mangelnde Balance, es wird schnell unübersichtlich, manche Gegner vertragen zu viel Beschuss. Wie sich das Geschehen letzten Endes auf den Servern und in der Praxis gestaltet, kann zu diesem Zeitpunkt unmöglich beurteilt werden.

Übrigens: Die Unterscheidung in Einzelspieler-Kampagne und Koop-Part greift hier nicht so richtig. Denn ihr könnt jeden Teil des Spiels allein oder im Koop angehen. Fortschritte eurer Koop-Partner in deren eigenen Spielen wird für den Koop übernommen. Streit um Loot und Punkte wird es wohl keinen geben. Denn alles, was ihr im Koop erspielt, kann wiederum für jeden teilnehmenden Spieler übernommen werden.

Spielerisch gibt es keinerlei Unterschiede zum "normalen" Betrieb. Ob es einen Couch-Koop mit Splitscreen geben wird, ist jedoch zurzeit noch unklar. Selbst Multiplayer-Muffeln wie mir hat der Modus aber mehr Spaß bereitet als ich ursprünglich bereit war zuzugeben. Mein Spiel-Partner und ich haben uns im Team-Speak gut koordinieren können und haben erst in diesem Modus die taktischen Möglichkeiten der Umgebungen ausgelotet (erhöhte Positionen, Umgehen von Gefechtsstellungen, gezielter Granatenbeschuss eintreffender Verstärkung und lautloses Ausschalten nichtsahnender Gegner von hinten). Läuft gut, macht Spaß und wenn das noch besser werden soll: Gerne mehr davon!

Die hübschen Szenarien lassen die grausmen Praktiken des Kults noch krasser erscheinen.Die hübschen Szenarien lassen die grausmen Praktiken des Kults noch krasser erscheinen.

Meinung von Micky Auer

Ich finde das gesamte Szenario von Far Cry 5 überaus spannend. Es enthält eine nicht zu unterschätzende zeitgenössische Brisanz, spiegelt es doch eine realitätsnahe Mentalität wieder, wie sie zum Beispiel dem "Fly Over"-America unserer Zeit unterstellt wird.

Gemeint sind damit die eher abgelegenen, um nicht zu sagen hinterwäldlerischen Landstriche der USA, in denen religiöser Fundementalismus mitunter unschöne Blüten treibt. Anstatt einer exotischen Kulisse verfolgt ihr hier in geradezu idyllischer und authentisch wirkender Natur das grausame Werk eines Kults, wie es bislang nur von fanatischen Terroristen ausgeübt wird. Far Cry 5 zeigt mit einem einfachen Kniff, wie schnell und gar nicht mal so unwahrscheinlich eine so menschenverachtende Philosophie auch in unserer ach so ziviliserten Welt greifen könnte. Die vertraute Umgebung macht das Szenario nur umso verstörender.

Allerdings bezweifle ich, dass Ubisoft das Risiko eingehen wird, allzu politisch zu werden und zu zeitgenössichen Ereignissen auch im Spiel Stellung zu beziehen. Zumindest der Ansatz bleibt erhalten und regt zum Nachdenken an.

Spielerisch ist Far Cry 5 sicher nicht die Offenbarung. Ich hatte aber den klaren Eindruck, dass sich das Spiel bereits jetzt im noch unfertigen Zustand auf einem Niveau bewegt, das schon ein ganzes Stück höher angesetzt ist als bloß "solide". Den hohen Produktionswert sieht man dem Abenteuer auf jeden Fall an. Grafik und Sound können sich sehen und hören lassen, die Steuerung funktioniert schon jetzt ausgesprochen gut, die Missionsstruktur lädt den Spieler wirklich dazu ein, die weite Welt von Hope County auf eigene Faust zu erforschen.

Far Cry 5 ist weder ein klassischer Ego-Shooter, noch ein "Open World"-RPG. Vielmehr gehört es zu einem noch vergleichsweise jungen Genre, das sich die grundlegenden Elemente etablierter Sparten zueigen macht und zu einem neuen Ganzen kombiniert. Wenn man das richtig macht, ist das Ergebnis größer als die Summe seiner Einzelteile. Far Cry 5 ist auf dem besten Weg, genau das zu liefern.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Open World   Koop-Modus   Singleplayer  

Sind diese Bilder Realität oder Videospiel?

Echt oder Fake: Sind diese Bilder Realität oder Videospiel?

Die Ära der 8-Bit-Spiele ist schon lange vorbei. Heutzutage haben Games so eine gute Grafik, dass man sie kaum von (...) mehr

Weitere Artikel

Bei Amazon für 180 Euro im Angebot

PlayStation 4: Bei Amazon für 180 Euro im Angebot

Der 16. Juli ist für Amazon-Kunden ein Feiertag: Beim sogenannten Prime Day könnt ihr euch zahlreiche Produkt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 5 (Übersicht)
* gesponsorter Link