Mann gibt 16.000 Dollar für Final Fantasy aus, Familie leidet

von Maximilian Stulle (15. Dezember 2017)

Ein Reddit-Nutzer berichtet von seinen enormen Ausgaben für das Spiel Final Fantasy - Brave Exvius und den Konsequenzen, die sein Verhalten für seine Familie hat. So sieht die dunkle Seite der In-App-Käufe aus.

Das Spiel, dem "nothing024" verfallen ist

User nothing024 erzählt seine Geschichte in einem gestern veröffentlichten Post auf der beliebten Plattform Reddit.

Angefangen habe alles mit seiner Liebe für die "Final Fantasy"-Serie. Als Kind sei er verrückt danach gewesen, doch Familie und Arbeit seien dem Spielen in den Weg gekommen und so hätte er jahrelang kein Spiel mehr in den Händen gehalten.
Dann habe er das sehr viel weniger zeitaufwendige Final Fantasy - Brave Exvius entdeckt und konnte dank der kurzen Spielsitzungen endlich wieder seiner Liebe nachgehen. Keine Konsole und keine unendlichen Stunden an Aufmerksamkeit waren dafür nötig, so nothing024.

Die Probleme hätten begannen, als er eine erhöhte Schwierigkeit im Spiel feststellte. Er habe versucht, sich durch die eingebauten und kostenlosen Spielmechaniken an die Stärke seiner Gegner anzupassen, doch wiederholt versagt.

Dieses frustrierende Erlebnis hätte ihn schließlich dazu gebracht, doch 20 Dollar für Spielwährung auszugeben, um seinen Nachteil auszugleichen. Dieser ersten Zahlung folgten bald weitere und irgendwann hätte er bereits 300 Dollar ausgegeben.

Und so ging es weiter: Er gab bis zu 2.000 Dollar am Stück aus, nur für die Chance, einen der neuen starken Charaktere zu erhalten. Das ganze fühlt sich an wie Glückspiel, macht auch genauso süchtig. Charakter um Charakter wurde veröffentlicht, und jedes Mal musste er das Neueste, das Beste vom Besten haben. Also wieder 400 Dollar ausgegeben, bis das Glück endlich einsetzt.

"Nothing024" kam einige Male kurz zu Sinnen: Er sperrte seine eigene Kreditkarte und versprach sich selbst aufzuhören, doch er konnte nicht, fing immer wieder an. Irgendwann bekam seine Ehefrau Wind von der Geschichte und er musste gestehen.

"Ich habe zurzeit 15.800 Dollar Schulden. Meine Frau vertraut mir nicht länger. Meine Kinder, die mich fragen, warum ich so viel Final Fantasy spiele, werden nie verstehen, wie ich egoistisch Geld ausgegeben habe, das für sie verwendet hätte werden sollen. Für ihre Aktivitäten. Ihre Geburstage, ihre Festivals, ihre Kleidung, ihre Schulveranstaltungen, ihre Wochenenden, ihre Kino-Abende." beichtet er in seinem Post.

Tragische Geschichten wie diese erinnern uns daran, vorsichtig mit unserem Geld umzugehen, und dass Free To Play leider nicht immer so kostenfrei ist, wie wir gerne hätten. Was war die höchste Summe die ihr je in einem Spiel ausgegeben habt, das eigentlich gratis sein sollte? Schreibt's uns in die Kommentare.

Kommentare anzeigen

Welchen Typ hätte eure Pokémon-Arena?

Welchen Typ hätte eure Pokémon-Arena?

Das ist eure Pokémon Arena. Ihr habt sie euch ehrlich verdient, doch es gibt ein Problem. Ihr wisst nicht wo ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

Fast ein Jahr nach Ankündigung erweitert Microsoft seinen Xbox Game Pass um eine signifikante Änderung. Abonn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht