Drei Generationen, die zusammen zocken - Ja, das geht!

(Kolumne)

von Emily Schuhmann (20. Dezember 2017)

"Ach die Jugend von heute. Hocken immer nur vor den furchtbaren Flimmerkisten." Pustekuchen! Es gibt das passende Videospiel für jeden, und hier ist der Beweis.

Großeltern sind nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie die größten Gamer sind. Meine Omas und Opas sind beispielsweise weit jenseits der 70 und können mit Videospielen, wie erwartet, nur bedingt etwas anfangen. Durch meinen Beruf werden sie immer mal wieder damit konfrontiert, aber so richtige Begeisterung sieht anders aus. Es gibt nur eine große Ausnahme in all dem Desinteresse: Quiz-Spiele.

Quizduell ist ein harmloses Spiel für Zwischendurch? Bei uns artet jede neue Runde in Kleinkriege aus.Quizduell ist ein harmloses Spiel für Zwischendurch? Bei uns artet jede neue Runde in Kleinkriege aus.

Seit ich mich erinnern kann haben wir bei meinen Großeltern "Wer wird Millionär" geschaut. Mein Opa und meine Mutter haben ein unglaubliches Allgemeinwissen und ich haben das Glück ein gutes Gedächtnis zu haben und Dinge nur schwer zu vergessen. Bei besagter Fernseh-Show waren wir immer fleißig am Mitdenken und dann kam die App Quizduell. Monatelang haben wir uns innerhalb der Familie, angetrieben von Ehrgeiz und Schadenfreude, Duelle geliefert.

App statt Controller

Sogar mein Großvater hat sich anstecken lassen und sich ein Tablet zugelegt. Zwar schafft er es auch immer wieder einen gesamten Homescreen mit Verknüpfungen zum Internet Browser zu füllen, aber insgesamt kommt er mit diesem "neumodischen Kram" erstaunlich gut klar. Das hat den netten Nebeneffekt, dass er bei zahlreichen aktuellen Themen hervorragend informiert ist, da er alles mögliche sofort googelt.

Kompetenz am Mobilgerät ist also vorhanden, weswegen wir uns alle zusammen an etwas Neues gewagt haben: PlayLink. Sonys dieses Jahr gestartete Projekt ist deshalb so außergewöhnlich, weil sich die relativ simplen Spiele alle per entsprechender App bedienen lassen und siehe da, ein Smartphone sorgt bei Eltern und Großeltern für wesentlich weniger Verwirrung als ein Standard-Controller. Besonders das Quiz-Spiel Wissen ist Macht hat es uns angetan, auch wenn nur ich von der Kategorie "Pokémon-Name oder Viktorianischer Slang" begeistert war.

GLaDOS kleine Schwester

Aktuell verbringen wir aber vor allem Zeit mit dem neuen Spiel der Buzz!-Macher. It's Quiztime funktioniert ebenfalls mit einer App, über die bis zu acht Spieler gegeneinander antreten können. Moderatorin Salli prüft euer Wissen mit mehr als 25.000 Fragen in abwechslungsreichen Quizrunden. Besonders interessant: Salli ist eine freche Künstliche Intelligenz mit computergenerierter Stimme. Mein Opa war ganz schön überrascht, als sie ihn mit seinem vorher erfragten Namen ansprach.

So funktioniert das Spiel mit der KI-Moderatorin:

Drei Generationen zusammen am Zocken und das ganz ohne Katastrophe - schon ein bisschen beeindruckend. Spätestens am 24. Dezember wiederholen wir das. Meine ganze Familie ist sehr wettbewerbsorientiert und statt bei unseren stundenlangen UNO-Tunieren machen wir uns jetzt beim Quizzen die Hölle heiß und ich freu mich schon riesig darauf. In diesem Sinne: Weihnachten kann kommen!

Tags: Fun  

Anime-Versoftungen könnten so viel mehr sein

Meinung: Anime-Versoftungen könnten so viel mehr sein

Obwohl ich sowohl Videospiel-Liebhaberin als auch Anime-Fan bin, finde ich kaum Anime-Videospiele, die mich so richtig (...) mehr

Weitere Artikel

Neue Bannwelle von Valve losgetreten

Steam: Neue Bannwelle von Valve losgetreten

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu gesperrten Accounts auf Steam. Grund dafür ist Valves eigenes Anti-Cheat-P (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Kolumne-Übersicht

* gesponsorter Link