Nur verantwortungsvolle Fans sind gute Fans

(Kolumne)

von Matthias Kreienbrink (08. Januar 2018)

In der Debatte um YouTuber und andere "Influencer" wird immer wieder die Verantwortlichkeit der Persönlichkeiten betont. Menschen mit großer Reichweite haben auch eine große Verantwortung. Das ist auch richtig und wichtig. Doch ebenso haben auch die Fans eine Verantwortung.

Es stimmt. Wenn Medien über YouTuber berichten, dann konzentriert sich das oftmals auf die negativen Aspekte. Etwa auf die Ausfälligkeiten von PewDiePie oder Montana Black. Viele Fans kritisieren das lautstark. Ihnen fehlt die Balance. Sie erheben Vorwürfe, dass sich die Redakteure und die durch sie informierte Öffentlichkeit nicht eingehend genug mit den kritisierten Personen beschäftigt haben. Sie würden sie in ihrer Vielschichtigkeit nicht verstehen. Nicht verstehen, wenn etwas "nicht so ernst gemeint" ist.

Die Lautstärke derer, die sich jüngst über die Geschmacklosigkeiten von Logan Paul aufregten, mag lauter gewesen sein als die der Apologeten. Logan Paul hatte Selbstmord und eine Leiche zum Gegenstand eines seiner Videos gemacht. Doch auch hier gab es wieder viele Fans, die ihr Idol in Schutz namen. Die Öffentlichkeit würde ihn nicht verstehen. Es handele sich lediglich um einen Ausrutscher, Logan Paul habe das nicht so gemeint.

Ob das nun stimmen mag oder nicht, sei dahingestellt. Und wahrscheinlich trifft die Kritik auch zu. Selbstredend werden Medien erst dann aufmerksam und berichten, wenn ein "Influencer" seinen Einfluss missbraucht, ihn nicht verantwortlich einsetzt.

Doch ein Grund dafür ist, dass in vielen Fan-Kreisen das Verantwortungsgefühl der Fans fehlt. Das mag momentan vor allem bei YouTuber und Co. auffallen, trifft aber wohl auf alle Fan-Kreise zu.

Ja, auch Fans haben eine Verantwortung. Sie sind freilich nicht für die Fehler verantwortlich, die ihr Idol macht. Aber sie sind doch dafür verantwortlich, ihrem Idol deutlich zu machen, wenn er oder sie über die Stränge schlägt.

Ihr werdet alle sicherlich euren Grund haben, wieso ihr PewDiePie, Logan Paul, Nintendo oder Sony so mögt. Es sind gewissen Qualitäten dieser Personen und Unternehmen, die euch ansprechen. Viele von euch geben diesen dann sicherlich auch den "benefit of the doubt". Ihr geht also im Zweifelsfall immer erstmal davon aus, dass die Person/das Unternehmen alles richtig machen wird. Vorschusslorbeeren sozusagen.

Auch viele Spiele-Serien haben Fans, die kaum Kritik zulassen

Diese Erwartungs- und Hoffnungshaltung wird jedoch dann etwas problematisch, wenn Fehltritte nicht als solche erkannt werden. Wenn ihr also so sehr investiert seid, dass ihr euch im Zweifelsfall lieber auf die Seite des Idols schlagt, als kurz zu überlegen, ob Kritik vielleicht angebracht wäre. Denn genau das fehlt vielen Internet-Bekanntheiten: eine kritische Instanz, die sie kennt und die sie einschätzen kann.

Und das seid ihr Fans. Wie gesagt: Ihr wisst, wieso ihr eure Idole so mögt. Und genau aus diesem Wissen sollte sich eine Verantwortlichkeit speisen. Ihr wisst auch, wenn euch etwas nicht gefällt. Ihr erkennt, wenn es jemand übertreibt. Das wäre der Punkt, an dem die Kritik ansetzen könnte. Ihr seid es, die mit den Idolen am kritischsten umgehen sollten. Denn es ist eure Zeit und Leidenschaft, die ihr ihnen gebt.

Zu der Liebe zum Idol sollte also immer auch gehören, es dann zu kritisieren, wenn die Kritik konstruktiv ist. Wenn die Kritik das Idol beeinflussen kann und es an den Einfluss erinnert, den ihr ihm oder ihr gebt. Dazu gehört jedoch auch, mal einen Schritt zurückzutreten und sich selbst zu fragen: "Verteidige ich dieses Verhalten gerade, weil ich Fan bin oder weil ich wirklich dahinter stehe?". Eine Frage, die viele Antworten bringen kann.

Kommentare anzeigen

Far Cry - Primal: Mein erster Tod war ein zeichnendes Erlebnis

Far Cry - Primal: Mein erster Tod war ein zeichnendes Erlebnis

Erst vor ein paar Tagen dachte ich mir: "Komm, probier doch mal Far Cry - Primal aus". Nie zuvor hatte ich das (...) mehr

Weitere Artikel

Das gibt es in Kalenderwoche 4 Neues zu spielen

Das gibt es in Kalenderwoche 4 Neues zu spielen

Hoffentlich hattet ihr alle eine schöne Woche und genießt jetzt gerade das wunderschön verregnete Winte (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Kolumne-Übersicht