Die seltsamsten Promi-Auftritte in Videospielen

(Special)

von René Wiesenthal (13. Januar 2018)

Immer wieder schaffen es Prominente aus teilweise unerfindlichen Gründen in Videospiele. Von einem kämpfenden Barack Obama bis Justin Bieber auf der Auswechselbank. Wir zeigen euch prominente Gastauftritte, die uns stutzig machen.

Wusstet ihr, dass Phil Collins einmal das geplante Ziel eines Attentats in einem "Grand Theft Auto"-Spiel war? Das ist genauso geschehen und der Musiker hat seinem virtuellen Ebenbild auch selbst die Stimme verliehen. Nicht nur sind Prominente oft selbst Gamer, sie sind auch hin und wieder in Videospielen zu Gast.

Klar, für viele Spiele werden Berühmtheiten als Schauspieler engagiert, damit sie eine digitale Rolle übernehmen. Aber sehr oft kommt es vor, dass die VIPs als sie selbst auftreten, was dann sehr skurrile Formen annehmen kann. Wir zeigen euch ein paar Beispiele, die für Verwunderung sorgen dürften.

Habt ihr von all diesen Auftritten gewusst? Vielleicht gibt es noch weitere Berühmtheiten, die in Form ihres eigenen digitalen Selbst in Videospielen unterwegs sind. Lasst uns in den Kommentaren wissen, über wen ihr schon beim Spielen gestolpert seid!

Tags: Fun   Hideo Kojima  

Kommentare anzeigen

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Es gibt mindestens eine Autorin, die steif und fest behauptet, dass Vampire in der Sonne glitzern würden. (...) mehr

Weitere Artikel

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

PUBG und Fortnite verlangen ein weiteres Opfer

In der heutigen Zeit wird der Games-Markt förmlich von "Battle Royale"-Spielen überflutet. An der Spitze steh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht