Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

(Kolumne)

von Matthias Kreienbrink (18. Januar 2018)

Ich habe die Welt von Assassin's Creed - Origins sehr gerne erkundet. Mir hat es meist schon gereicht, von einem Plateu aus die Umgebung anzusehen. Mit der "Discovery Tour" nimmt Ubisoft mir jetzt noch den letzten Stress - darauf freu ich mich.

Ein wichtiger Teil jedes Assassin's Creed sind definitiv die Kämpfe. Ihr könnt noch so gut schleichen, irgendwann wird wohl doch der Moment kommen, in dem ihr entdeckt werdet und dann kämpfen müsst. Hinzu kommt, dass viele der Aufgaben der Reihe damit verbunden sind, dass ihr bestimmte Figuren ausschalten müsst.

So auch in Assassin's Creed - Origins. Obwohl ich diese Herausforderung in einem Spiel eigentlich durchaus mag - Bloodborne ist eines meiner liebsten Spiele - sind sie mir in Origins tatsächlich ab und zu sauer aufgestoßen. Vor allem dann, wenn ich gerade eigentlich ein schönes Detail bestaunt habe, oder die beeindruckende Architektur erkunden wollte.

Genau in diesen Momenten kam es des Öfteren dazu, dass ein Gegner mich bemerkte. Dann war es zu Ende mit dem Erkunden, zu Ende mit dem Staunen. Dann musste ich wieder - polemisch ausgedrückt - die richtigen Knöpfchen zum richtigen Zeitpunkt drücken. Doch nun geht Ubisoft einen ziemlich ungewohnten Weg. Denn mit der "Discovery Tour" entfernt der Entwickler alle Gegner aus dem Spiel.

Dann könnt ihr an geführten Touren durch das Spiel teilnehmen, in denen ihr etwa einer Mumifizierung beiwohnt. Doch - und das finde ich noch spannender - könnt ihr ebenso das Spiel frei erkunden, ohne von Gegnern gestört zu werden oder Missionen hinterherzulaufen. Ich freue mich schon auf diesen Modus. Ich bin gespannt, wie es sich anfühlen wird, so ein weites und großes Spiel ohne wirkliche Herausforderungen zu erleben. Dafür dann aber mit einer Menge Ausprobieren und Staunen. Und vielleicht sogar mit ein paar lehrreichen Stunden. Wählen zu können, ob ich heute ohne oder mit Gegner spielen möchte. Diesen Gedanken finde ich sehr reizvoll.

Erscheinen soll dieser Modus noch Anfang diesen Jahres als kostenloser DLC. Ein genaues Datum hat Ubisoft noch nicht genannt. Ich aber habe das Glück, den Modus in der kommenden Woche schon ausprobieren zu können. Ich werde euch dann natürlich berichten, ob sich das wirklich so gut anfühlt, wie ich mir das gerade vorstelle.

Tags: DLC   Gratis  

Warum der Teil gut, aber auch schlecht war

Far Cry 3: Warum der Teil gut, aber auch schlecht war

Als Ubisoft vor Kurzem Far Cry - New Dawn ankündigte, konnte der Publisher nicht die Begeisterungsstürme bei (...) mehr

Weitere Artikel

Umtauschaktion - für 20 Euro bei GameStop

PlayStation 4: Umtauschaktion - für 20 Euro bei GameStop

Kurz vor Weihnachten habt ihr die Chance, die PlayStation 4 Slim mit 500 GB zum Preis von nur 20 Euro bei GameSt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Kolumne-Übersicht

* gesponsorter Link