Monster Hunter - World

Test Monster Hunter - World - Fakten & Meinung

Fakten:

  • getestet auf PlayStation 4
  • komplexe Steuerung
  • wundervoll gestaltete Monster
  • unzhälige Waffen und Rüstungen
  • deutsche Sprecher und Bildschirmtexte
  • erscheint für PS4 und Xbox One
  • erscheint voraussichtlich am 26. Januar 2017
  • Monster Hunter World jetzt auf Amazon bestellen

Bewertung von Thomas Nickel

Ich gebe zu, ich war skeptisch. Monster Hunter ohne lokalen Mehrspielermodus? Mit mehr Handlung? Szenarien ohne Ladezeiten? Tatsächlich rechnete ich kurz nach der Ankündigung im Sommer mit einem belanglosen "Open World"-Spiel speziell für westliche Spieler. Aber wie habe ich mich doch getäuscht. Die Handlung ist nie zu aufdringlich, aufgesetztes "Open World"-Gedöns gibts nicht und das Spielsystem ist komfortabler aufbereitet als früher, gleichzeitig werden aber in Sachen Anspruch und Komplexität keine Kompromisse gemacht.

Der Einstieg ist einfacher als in den Vorgänger, aber noch lange nicht leicht. Es gibt kein richtiges Zielerfassungssystem für die Waffen, viele Klingen sind in der Handhabung komplex, langsam oder am besten noch beides, und einfaches Draufschwarten wird schon nach kurzer Zeit gnadenlos bestraft. Jedes Monster erfordert eure volle Aufmerksamkeit, gleichzeitig könnt ihr nicht wie bei anderen Spielen einfach den Level grinden und dann mit überlegenen Charakterwerten punkten. Hier geht es um Können, Flexibilität und auch Teamwork. Seid ihr erst einmal drin, steigt die Motivation stetig an. Jedes neue Monster hat seine eigenen Verhaltensmuster, jedes verlangt ein anderes Vorgehen.

All das, und vor allem der Verzicht auch dreistes Melken des Spielers, macht Monster Hunter - World zum ersten großen Hit des Jahres. Wer sich 2017 die Finger an virtuellen Casino-Spielchen wie Destiny 2, Star Wars Battlefront 2 oder Middle-Earth - Shadow of War verbrannt hat, der ist hier genau richtig. Hier stehen Spielspaß, Balance und ein motivierendes Miteinander im Mittelpunkt, hier wird die spielerische Integrität nicht für gierige Spieler-Abzocke geopfert. Alleine das ist schon Grund genug, die 60 Euro in Monster Hunter - World zu investieren.

91 Spieletipps-Award

spieletipps meint: Herausforderung für Veteranen, gelungener Einstieg für Neulige. Iceborne ist tatsächlich noch besser geraten als das Hauptspiel!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Meistert ihr das ultimative Quiz?

Die Sims: Meistert ihr das ultimative Quiz?

Die Sims 4 und seine Vorgänger bereichern seit mehr als zehn Jahren den Spielspaß der Fans. Kein Wunder, dass (...) mehr

Weitere Artikel

Neue Switch-Spiele begeistern die Fans

Nintendo hat 2021 noch einige neue Switch-Spiele im Gepäck!Anfang des Jahres hatten Switch-Spieler (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Test
  4. Test Monster Hunter - World - Fakten & Meinung
Monster Hunter - World (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website