Vom Maisfeld bis ins Weltall: Neue unterhaltsame Simulatoren für 2018 - Fishing Barents Sea, Euro Truck Simulator 2

(Special)

Fishing Barents Sea

Was nach einem freizeitlichen Angelausflug klingt, ist hier ein knallhartes Business! Denn bei Fishing Barents Sea verdingt ihr euch als Berufsfischer auf eurem Kutter in der namensgebenden Barentssee. An der Küste Norwegens sucht ihr ständig nach dem besten Fang.

Bei Wind und Wetter fahrt ihr mit dem Fischerboot zu den besten Fanggebieten, um eure Netze auszubreiten.Bei Wind und Wetter fahrt ihr mit dem Fischerboot zu den besten Fanggebieten, um eure Netze auszubreiten.

Mit eurem Boot tuckert ihr in eines der verzeichneten Fanggebiete und legt eure Lang- oder Schleppnetze aus. Dann ist Geschick gefragt: Beim Einholen drückt ihr im richtigen Moment die Maustaste, um die einzelnen Fische vom Kabeljau bis zur Makrele herauszupicken. Danach nehmt ihr sie mit der passenden Mausbewegung mit dem Messer aus. Mit genug Beute an Bord geht es zurück zum nächsten der sieben Häfen. Dort legt ihr vorsichtig an und verkauft euren Fang.

Vor Ort rüstet ihr auch euren Pott auf und heuert eine Crew an, die euch Arbeit abnimmt. Ebenso kauft ihr neue Netze und Köder für die nächste Ausfahrt. Mit genug Fahrstunden gelangt ihr an immer größere Schiffe. Fishing Barents Sea besticht vor allem durch Realitätsnähe, denn in der Open World teilt ihr euch frei eure Arbeit ein. Ebenso überzeugt die Optik mit Wasserspiegelungen, glaubwürdigem Seegang und grafischen Spielereien wie Polarlichtern. Aktuell seid ihr aber nur solo unterwegs, weder KI-Boote noch Online-Spieler lassen sich blicken.

Neues zum Euro Truck Simulator 2

Ein weiterer Sim-Dauerbrenner ist der Euro Truck Simulator 2, der bereits 2013 erschien. Doch dank Modding-Freundlichkeit und Steam-Sales besitzt er eine ständig wachsende Fan-Gemeinde. Was beweist: Truck-Fahren macht tatsächlich Spaß!

Inzwischen transportiert ihr Waren nicht nur nach Osteuropa, Skandinavien und Frankreich, sondern auch nach Italien.Inzwischen transportiert ihr Waren nicht nur nach Osteuropa, Skandinavien und Frankreich, sondern auch nach Italien.

Im Dezember 2017 lieferte Hersteller SCS Software Nachschub für die hauseigene Erfolgs-Sim. Der Italia-DLC erweitert das vorhandene Streckennetz nahtlos bis nach Sizilien. Auf über 11.000 Kilometer Straßen befahrt ihr die Toskana, Küstenstraßen und 19 neue Städte wie Rom, Neapel und Palermo. Kurzum: empfehlenswert.

Im November 2017 kam eine Erweiterung für den jüngeren Sim-Bruder American Truck Simulator. Der DLC "New Mexico" eröffnet den gleichnamigen US-Bundesstaat für LKW-Transporte. 14 Städte, 4.000 Meilen Straße und schicke Truck-Stops laden zu weitläufigen Ausflügen ein.

Wer übrigens Geld sparen will, sollte sich zwei kostenlose Szenario-Mods genauer ansehen: ProMods erweitert das Streckennetz im ETS2 auf 20 zusätzliche Länder von Spanien bis Russland. Ähnlich umfangreich ist die Mod namens TruckSim-Map (kurz TSM), die euch sogar in Nordafrika fahren lässt.

Weiter mit: Spintires Mudrunner, Aerofly FS2

Tags: DLC   Mod  

Ein Wiedersehen nach 20 Jahren

Spyro Reignited Trilogy: Ein Wiedersehen nach 20 Jahren

Obwohl Spyro nie wirklich weg war, fühlt es sich so an, als hätten wir seit Ewigkeit nichts vom kleinen lila (...) mehr

Weitere Artikel

Holt euch jetzt tolle Boni im Ingame-Event

WoW feiert Geburtstag: Holt euch jetzt tolle Boni im Ingame-Event

Am 23. November 2004 war es endlich soweit: Die Server von World of Warcraft haben ihre Tore (zunächst nur der ame (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* gesponsorter Link