Viel zu schnell unterwegs: Wenn Grand Theft Auto zur Ausrede wird

von Sören Wetterau (13. Februar 2018)

Immer mal wieder müssen Videospiele in so mancher Berichterstattung herhalten, wenn es um gewisse Verbrechen oder Regelverstöße geht. So ist das auch im vorliegenden Falle, bei dem ein britischer Autofahrer viel zu schnell unterwegs gewesen ist. Der große Unterschied? Der Täter hat selbst den Zusammenhang zwischen Videospiel und Wirklichkeit hergestellt.

Der Vorfall hat sich im englischen Coventry zugetragen. Dort ist den Polizisten, so eine lokale Zeitung, um 2 Uhr morgens ein Autofahrer aufgefallen, der mit kaputten Lichtern unterwegs gewesen ist und ein anständiges Fahrverhalten auf eigene Art und Weise interpretiert hat. Als die Polizei ihn anhalten möchte, beschleunigt der Fahrer auf 55 mph (etwa 88 km/h) und überschreitet damit deutlich die erlaubte Grenze von 30 mph (etwa 48 km/h)

Nach kurzer Zeit können die Polizisten die Fahrt stoppen. Auf seine Fehltritte angesprochen, verweist der Fahrer auf Grand Theft Auto. Das Spiel von Rockstar Games habe ihn "hypnotisiert", weshalb er die Geschwindigkeitsbegrenzung ignoriert hat. Die Polizisten lassen diese Ausrede natürlich nicht gelten.

Der Fahrer wurde zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten verurteilt und muss zusätzlich 600 Pfund Strafe bezahlen. Außerdem darf er ein Jahr lang kein Fahrzeug bedienen.

Die Moral der Geschichte? Augen auf im Straßenverkehr und sich nicht zu sehr an Videospielen orientieren. Als Ausrede funktionieren sie in der echten Welt nur bedingt und sowieso heißt es ja zumeist "Bitte nicht Zuhause nachmachen!".

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fun  

Lustig mit Aussicht auf Dunkelheit

Kingdom Hearts 3: Lustig mit Aussicht auf Dunkelheit

Es war ein weiter Weg. Nun sind Sora, Donald und Goofy endlich zurück, um der Karriere des Langzeitschurken (...) mehr

Weitere Artikel

Geschäftsführer tritt nach drei Monaten zurück

Gamestop: Geschäftsführer tritt nach drei Monaten zurück

Das war nur eine kurze Amtszeit: Der Gamestop-Geschäftsführer Michael Mauler tritt zurück. Dies hat die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GTA 5 (Übersicht)
* gesponsorter Link