Test Timeshift - Seite 4

Meinung von Daniel Frick

Ich hatte bei "Timeshift" nicht mit großen Innovationen gerechnet und streng genommen gibt es die auch kaum. Die Levels sind (zu) linear, die Geschichte kommt uns aus diversen Filmen bekannt vor und die Waffen sehen eher futuristisch aus als dass sie es tatsächlich wären. Auch das "Zeitmanipulationsfeature gab es schon einmal in "Prince of Persia", doch all das ist Nörgeln auf hohem Niveau. Letztlich setzt "Timeshift" zumindest in der ersten Hälfte genau das Aufsehen erregend um, was man von einem Shooter erwartet: Action! Und das wiederum geschieht durch die perfekt inszenierten Zeiteffekte auf um Längen unterhaltsamere Weise als beim zwanzigsten Weltkriegs-Shooter. Darum ist "Timeshift" für mich der Überraschungshit des Jahres, bei dem jeder Action-Shooterfan bedenkenlos zugreifen kann.

81

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Abgestaubt: Wie würde sich das erste Resident Evil heute schlagen?

Abgestaubt: Wie würde sich das erste Resident Evil heute schlagen?

Ein schauriges Herrenhaus, schlurfende Zombies und begrenzte Munition: Resident Evil begründete das Genre des (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Verteilungsaktion von legendären Pokémon angekündigt

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Verteilungsaktion von legendären Pokémon angekündigt

Das Jahr 2018 soll zu einem "legendären Pokémon-Jahr" werden. Das verspricht zumindest die The Pokém (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Timeshift (Übersicht)