Für die Katz: Sinnlose Funktionen in Videospielen (Special)

von René Wiesenthal (Sonntag, 04.03.2018 - 07:00 Uhr)

Es lässt sich eine Menge Zeit in Spiele versenken, selbst wenn ihr nur strikt der Geschichte folgt. Noch viel mehr trödeln könnt ihr, wenn ihr all die sinnlosen Features ausprobiert, die Entwickler in ihre Spiele bauen. Zum Beispiel Siedlern in Fallout feine Röckchen anziehen. Wir zeigen euch eine Auswahl an völlig überflüssigen Features!

Habt ihr schon einmal versucht, mit einem zappelnden Karpfen gegen einen feuerspeienden Drachen anzukommen? Die Rede ist natürlich von Karpador, dem Pokémon mit der wohl sinnlosesten "Attacke" aller Zeiten, im Kampf gegen Glurak. Der Platscher von Karpador ist eines von unzähligen, vollkommen sinnbefreiten Features, die Entwickler nur allzu gerne in ihre Spiele einbauen.

Manche von ihnen sind witzig, manche verwunderlich und wiederum andere einfach nur überflüssig. Werft mit uns heute einen Blick auf neun unnütze Videospiel-Features, mit denen ihr bestimmt auch selbst schon einmal Zeit verbracht habt.

Fallen euch noch weitere Features in Spielen ein, die vollkommen sinnlos sind? Welche fehlen euch in der Liste? Oder haltet ihr die aufgezählten gar nicht für nutzlos? Schreibt es uns in die Kommentare!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

Quo vadis, Splinter Cell?

Verschollene Legende: Quo vadis, Splinter Cell?

Drei grüne Leuchten in der Dunkelheit, die schallgedämpfte Waffe im Anschlag, ein Kampfanzug im Regen. (...) mehr

Weitere Artikel

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Special
  4. Für die Katz: Sinnlose Funktionen in Videospielen (Special)

zurück zur Special-Übersicht

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website