Test Test PS2 Castlevania - Curse of Darkness - Seite 2

Atmosphärisch, nicht wahr?Atmosphärisch, nicht wahr?

Wo bin ich?

Doch gerade den Kritikpunkt der schlechten Kamera kann man durchaus breiter austreten. Ich erinnere mich dass, das Selbige schon in Spielen wie "Devil May Cry" oder "Ninja Gaiden" kritisiert wurde, doch kann ich dies kaum nachvollziehen, da bei diesen das Problem bei weitem nicht so krass war wie in dieser "Castlevania" Episode. Die Kamera muss man nämlich quasi immer mitdrehen um alle Feinde im Überblick zu behalten. Jedoch gibt es dabei einen Haken, und zwar die Wandproblematik. Viele Räume sind einfach extrem eng und so streikt die Kamera an Wänden manchmal komplett bzw. scrollt quasi in Nahaufnahme auf den Spieler, der im selben Moment praktisch nichts mehr außer sich selbst sieht. Ebenso nervt aber auch die eintönige Levelstruktur auf Dauer. Die Räume der meisten Abschnitte wiederholen sich ständig und sind, abgesehen von einigen Außenarealen, meist nur rechteckig designt. So kommt es nicht selten vor, dass man sich minutenlang durch immer gleichaussehende Räume metzelt.

Überzahlen sind für Hector kein ProblemÜberzahlen sind für Hector kein Problem

Serien Highlight?

Grafisch ist diese Episode von "Castlevania" aber auch bei weitem nicht Nonplusultra und muss sich klar hinter einem "Ninja Gaiden" verstecken. Zudem drückt die geringe Sichtweite und teilweise auch Nebeleffekt den Spielspaß, den ich seit N64 Tagen eigentlich für ausgestorben hielt. Motivierend sind hingegen die fetzigen Bossfights und das saubere, wenn auch manchmal hammerharte, Gameplay. Leider lebt "Curse of Darkness" abseits seiner Bossfights aber zumeist von seiner Monotonie. Die nett gemachten RPG Features, das Weiterentwickeln von den Geistwesen oder auch das Kombinieren von Waffen verleihen dem Spiel durchaus "Castlevania" Atmosphäre, retten das Spiel insgesamt aber nur vor dem kompletten Absturz in düstere Wertungstiefen. Rein technisch und an Abwechslung beurteilt macht jede 2D Episode von "Castlevania" tausend mal mehr Spaß. Überhaupt frage ich mich was aus der grandiosen Grafik der Dreamcast Version (leider nie erschienen) geworden ist. Eine wirklich gute 3D Episode von "Castlevania" bleibt Konami seinen Fans weiterhin schuldig!

Weiter mit: Test Castlevania - Darkness - Seite 3

Lässt Racer-Herzen im Highspeed schlagen

Grip: Lässt Racer-Herzen im Highspeed schlagen

Wer in Mario Kart bereits alle Sterne auf jeder Strecke gesammelt hat, dürfte wohl in Sachen Fingerfertigkeiten, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel
Pokémon: Mystery Dungeon, The Division 2 und mehr in dieser Woche

Einmal nach New York oder in die Welt von Pokémon: In dieser Woche kommen auf der einen Seite (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Castlevania - Curse of Darkness
timessilence
85

von timessilence (3)

Alle Meinungen

Castlevania - Darkness (Übersicht)
* Werbung