Far Cry 5: Ubisoft macht sich über eigene Spielmechanik lustig

von Sören Wetterau (Dienstag, 27.03.2018 - 11:59 Uhr)

In Assassin's Creed hat es seinen Anfang genommen und war danach für kurze Zeit gefühlt in jedem Ubisoft-Spiel vertreten: Die Rede ist vom Erklimmen von Türmen, um Teile der Spielkarte aufzudecken. Mittlerweile hat sich Ubisoft davon abgewendet, aber noch ein letztes Mal nimmt sich der französische Spielehersteller in Far Cry 5 selbst auf die Schippe.

Seit heute darf Montana auf dem PC, der PS4 und Xbox One erkundet werden:

Zu Beginn von Far Cry 5 nehmt ihr ein paar Aufträge für einen Kerl namens Dutch an, der euch für den Kampf gegen die militante Sekte in Montana einweist. Eine Mission lautet, dass ihr für ihn auf einen Turm klettert, um dort eine Funkantenne einzurichten. Während ihr den Anweisungen folgt, meldet sich Dutch bei und beruhigt euch, dass es der einzige Auftrag dieser Art ist und ihr nicht in ganz Montana auf Türme klettern müsst.

Ein klarer Seitenhieb gegen die einst sehr oft genutzt Spielmechanik von Ubisoft, die unter anderem in früheren "Far Cry"-Spielen an der Tagesordnung gewesen ist. Die besagte Szene könnt ihr euch im folgenden Video ansehen:

(Quelle: YouTube, The Good Kyle)

Was sich sonst noch alles in Far Cry 5 geändert hat und wie gut der Shooter geworden ist, erfahrt ihr übrigens im Test "Far Cry 5: Ein Ausflug in die Angst".

Far Cry 5 ist seit heute dem 27. März 2018, für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Der Shooter schickt euch dieses Mal in den amerikanischen Bundestaat Montana, der von einer angriffslustigen Sekte übernommen wurde.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Video  

Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

CoD: Modern Warfare | Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

Von Call of Duty 4: Modern Warfare aus dem Jahre 2007 bis Call of Duty: Modern Warfare 3 aus dem Jahre 2011. Habt ihr (...) mehr

Weitere Artikel

findet kontroverses Spiel so gut, dass er es teurer macht

Mit der neuen Konsolengeneration sollen auch die Preise der Spiele steigen. Der Chef des Publishers Take-Two (...) mehr

Weitere News

Far Cry 5 (Übersicht)