Vorschau Fox n Forests: Mit der Armbrustklinge ins Retro-Scharmützel

von René Wiesenthal (27. März 2018)

Moderne Spiele in Retro-Optik gibt es viele. Fox n Forests ist zwar ein neues Spiel, aber nicht wirklich modern. Das Kickstarter-Projekt möchte stattdessen das perfekte SNES-Spiel sein, das den SNES-Release nur knapp verpasst hat. Wir durften uns beim Anspieltermin einen ersten Eindruck verschaffen.

Die Entwickler von Bonus Level Entertainment streben mit Fox n Forests nicht weniger an als das (in ihren Augen) perfekte 16-Bit-Spiel zu erschaffen. Damit möchten sie sich und Retro-Fans gleichermaßen einen großen Wunsch erfüllen. Sie sind Fans von Shovel Knight, wie sie selbst sagen. Und während ihre Inspirationen zu Fox n Forests der Zeit der 16-Bit-"Jump and Runs" entspringen, schöpft sich ihre Motivation, es zu produzieren, aus dem Erfolg des Indie-Hits von Yacht Club Games.

Der erste Trailer zum Spiel lässt bei Retro-Fans Vorfreude aufkommen!

Was wir bisher vom Spiel sehen und ausprobieren durften, lässt sich auf jeden Fall als authentisch beschreiben. Angefangen beim Artwork, über die Optik bis hin zum stimmigen Soundtrack: Ohne einen entsprechenden Hinweis könntet ihr Fox n Forests für ein waschechtes SNES-Spiel halten. Natürlich verraten es auch die Plattformen: Angespielt haben wir es mit dem Gamepad auf dem PC und auf Nintendo Switch, erscheinen soll das Spiel zudem auf PlayStation 4 und Xbox One.

Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss

Das Spiel folgt einer kleinen Fabel, in der sich Fuchs und Rebhuhn "Guten Tag" sagen. Rick, der Fuchs, entdeckt das Rebhuhn Patty, das ihm gleich auf den ersten Blick äußerst schmackhaft erscheint. Als er sich anschickt, es zu essen, macht es ihm ein Angebot: Seine Hilfe im Austausch gegen einen großen Haufen Beute.

Rick sagt zu, behält sich aber heimlich vor, Patty nach getaner Arbeit und Einstreichen des Lohnes dennoch zu essen. Worauf die Fabel hinausläuft und welche Moral an deren Ende auf euch wartet, ist noch ungewiss. Klar ist aber, dass dieser Überbau eher zweckdienlich ist als eine fesselnde Geschichte darstellt. Muss er ja auch nicht. Denn Fox n Forests soll in erster Linie Spaß machen.

Rick geht gegen die Bösen an, führt aber selbst Übles im Schilde.Rick geht gegen die Bösen an, führt aber selbst Übles im Schilde.

Soweit zum "Fox" im Spieletitel. Was aber hat es mit den Forests auf sich? Die Aufgabe, mit der Rick betraut wird, ist die Rettung der Wälder. Die sind nämlich wie durch Zauberhand in verschiedenen Jahreszeiten steckengeblieben. Einige Lebewesen sind noch dazu von einer bösen Macht ergriffen und somit aggressiv geworden. Rick soll das Ganze in Ordnung bringen.

Fuchs, du hast die Guns gestohlen

Dazu bedient er sich einer äußerst vielfältigen Waffe: Einer Kombination aus Schwert und Armbrust, die kontextabhängig als eines der beiden dient. Kontextabhängig meint in diesem Fall, dass je nach Spielsituation dieselbe Taste verschiedene Angriffe auslöst: Steht ihr ruhig an Ort und Stelle, führt sie zum Schuss mit der Armbrust. Bewegt ihr euch nach vorn oder seid im Sprung, schlagt ihr mit der Klinge zu. Das ist besonders zu Beginn sehr gewöhnungsbedürftig, soll aber durch das daran angepasste Level-Design in Fleisch und Blut übergehen. Beide Varianten lassen sich mit Hilfe sammelbarer Ressourcen im Verlauf des Spiels ausbauen und verbessern, was zusätzlichen Komfort bringen soll.

Im Video seht ihr alle Spielmechaniken im Einsatz:

Zwei Funktionen sind noch nicht besonders vielfältig, denkt ihr jetzt sicher. Doch die Armbrustklinge hat noch mehr drauf: Pro Level lässt sich mit ihren magischen Kräften zwischen zwei jeweils festgelegten Jahreszeiten wechseln, die wiederum an Rätsel und Geschicklichkeitspassagen in den Welten gekoppelt sind. Wollt ihr beispielsweise über einen See gelangen, lasst ihr mit einem Wechsel zum Winter das Wasser gefrieren. Könnt ihr eine Ranke nicht erklimmen, leitet den Sommer ein und springt auf den Früchten der Pflanze nach oben. So simpel fängt es an, damit ihr die Mechanik kennenlernt. Im weiteren Verlauf des Spiels werden die Herausforderungen deutlich anspruchsvoller.

Ein Spiel zum Reinfuchsen

Und das ist ein gutes Stichwort um auf einen Eindruck zu sprechen zu kommen, der sich ganz besonders beim Anspielen verfestigt hat: Fox n Forests verlangt euch einiges ab. Es ist ein Spiel für Könner oder solche, die es werden wollen. Die Einstiegshürden sind entsprechend hoch und die Hilfestellung eher gering. Wollt ihr Fox n Forests meistern, müsst ihr bereit sein, es zu erlernen. Auch deswegen, weil die Level recht lang gehalten sind und ihr euch Speicherpunkte bei dem gierigen Dachs Retro erkaufen müsst, welche immer teurer werden.

Manchmal muss es schnell gehen: Wechselt zum regnerischen Herbst, um Flammen zu löschen.Manchmal muss es schnell gehen: Wechselt zum regnerischen Herbst, um Flammen zu löschen.

Im finalen Spiel soll es außerdem knackige Bosskämpfe geben und eine kleine Auswahl an Zaubern neben dem Jahreszeitenwechsel. Wir konnten beispielsweise sehen, wie Rick zu einem späteren Zeitpunkt im Spiel Blitze über den Bildschirm jagt, die Gegner rösten. Der dafür gebrauchte Manabalken lässt sich durch den Einsatz gesammelter Ressourcen erweitern. Mit jeder Vergrößerung des Fähigkeitenarsenals werden neue Bereiche in Levels zugänglich, was euch dazu motivieren soll, in frühere Welten zurückzukehren um Geheimnisse zu entdecken. Neue Levels werden freigespielt, indem ihr ausreichend viele Samen auflest. Komplettisten finden sie alle und werden dafür mit Überraschungen belohnt.

Meinung von René Wiesenthal

Fox n Forests sieht toll aus und hört sich gut an - sofern ihr auf klassische 16-Bit-Spiele steht. Wer jedes SNES-Spiel auf dieser Erde schon mehrfach durchgezockt hat und neues Futter braucht, sollte die Fuchshüpferei im Auge behalten. Aber auch Spieler, die einfach eine frische "Jump and Run"-Herausforderung suchen, könnten Gefallen an Fox n Forests finden.

Ob das Spiel mit dem Wechsel der Jahreszeiten als Kernelement dazu reicht, an die großen Vorbilder wie Super Ghouls 'n Ghosts und Wonder Boy heranzukommen, wird sich zeigen. Ein stilistisch gelungenes wie forderndes Jump and Run lässt sich in Fox n Forests aber bereits erkennen.

Wir hoffen, dass die Tastendoppelbelegung bei den Angriffen und die Progression durch neue Fähigkeiten tatsächlich so geschickt mit dem Level-Design verbunden sind, dass sich ein flüssiges Spielerlebnis ergibt. Sollte Fox n Forests an dieser Stelle Wort halten, steht ein großer Spaß für Retro-Fans bevor, die nicht länger auf Shovel Knight 2 warten möchten.

Fox n Forests ist angekündigt für eine Veröffentlichung im Frühjahr 2018

Tags: Retro  

Spieler erzählen warum ihr Spiel cooler ist

Fortnite vs PUBG: Spieler erzählen warum ihr Spiel cooler ist

Playerunknown’s Battlegrounds und Fortnite sind die beiden Platzhirsche unter den "Battle Royale"-Spielen. (...) mehr

Weitere Artikel

Neue Bannwelle von Valve losgetreten

Steam: Neue Bannwelle von Valve losgetreten

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu gesperrten Accounts auf Steam. Grund dafür ist Valves eigenes Anti-Cheat-P (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht

* gesponsorter Link