Vorschau The Elder Scrolls Online: Neues Kapitel Summerset führt in die Heimat der Hochelfen

von Micky Auer (04. April 2018)

Mehrere Jahrzehnte mussten vergehen, bevor Bethesda die Heimat der Hochelfen wieder für Spieler zugänglich macht. Wenn ihr bislang noch in Sachen The Elder Scrolls Online gezögert habt, solltet ihr dem MMO vielleicht gerade jetzt eine Chance geben.

Bei MMOs, die schon eine Weile existieren, stellen sich viele potenzielle Spieler und Interessierte immer wieder die Frage: Komme ich da überhaupt noch rein? Die Spielwelt ist schon seit Jahren etabliert und gewachsen, eine Community existiert, aber wie ist die so drauf? Und was, wenn man so gar keinen Bock auf Multiplayer hat, aber liebend gern die Größe und Vielfalt eines Online-Spiels erfahren möchte?

All diesen Fragen hat sich Publisher Bethesda wohl im Entwicklungsprozess gestellt und zeigt der Fachpresse in London im Rahmen einer großen Präsentation quasi das "Elder Scrolls"-Universum für jeden. Was heißt das im Konkreten? Bereits im Vorjahr wurde die Spielwelt mit The Elder Scrolls Online - Morrowind um ein großes Kapitel erweitert. Dabei handelt es sich weder um einen "klassischen" DLC, noch um ein typisches Addon.

Es ist mehr oder weniger genau das, wie wir es eben bezeichnet haben: ein großes Kapitel. Das betrifft auch das aktuell angekündigte The Elder Scrolls Online - Summerset. Der Unterschied zu Addons anderer MMOs gestaltet sich wie folgt: Ihr könnt als kompletter Neueinsteiger mit einem frischen Charakter ins Land Sommersend (so die deutsche Übersetzung) starten und von dort aus das stets wachsende Tamriel erforschen.

Oder aber ihr habt bereits einen erfahrenen Charakter am Start. Auch der fühlt sich in Sommersend wohl, denn die Levels der Gegner werden entsprechend der Erfahrungsstufe des Spielercharakters angepasst. Kurzum: Jeder soll ohne Einschränkungen die Möglichkeit haben, das neue Kapitel auf seine Weise zu erfahren. Dabei betont Bethesda, dass die Welt sowohl für Einzelspieler als auch für Gilden und Gruppen attraktiv sei.

Egal, mit welcher Erfahrung ihr einsteigt, Sommersend soll etwa 30 Stunden an neuen Abenteuern für euch bereithalten. Erscheinen soll das neue Kapitel voraussichtliche am 5. Juni 2018 für PlayStation 4 und Xbox One. Vorteil für PC-Spieler: Hier soll es bereits am 21. Mai losgehen.

Ein Grund für eine Reise auf die Sommersend-Inseln

Bereits 2015 begann mit dem Orsinium-DLC ein Erzählstrang, der sich mit einer daedrischen Verschwörung befasst. Da sich ein solcher Hintergrund selten mit Fragen der Landschaftsarchitektur oder der Aufzucht von Zierblumen auseinandersetzt, geht es klarerweise um den Plan, ganz Tamriel zu zerstören. Glücklicherweise erkennt Königin Ayrenn die Gefahr und erlässt per königlichem Dekret, Sommersend für Fremde zu öffnen. Denn Hilfe wird dringend benötigt.

Umwerfend: Die Baukunst der Hochelfen dominiert die Ästhetik des Spiels.Umwerfend: Die Baukunst der Hochelfen dominiert die Ästhetik des Spiels.

Allein der Umstand, dass Sommersend zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder für Reisende geöffnet wird, ist ein Grund für eine Reise. Zuletzt konntet ihr die Heimat der Hochelfen 1994 in The Elder Scrolls - Arena besuchen, was wiederum der erste Teil der Reihe ist. Seitdem hat sich sehr viel getan. Wer das Original kennt, sollte sich auf eine gehörige Portion Erstaunen gefasst machen.

Das auffälligste und vermutlich stärkste Merkmal von Summerset ist nämlich seine optische Gestaltung. Die Welt, die euch nun zu Füßen liegt, ist betont farbenfroh, märchenhaft und einladend gestaltet. Inmitten der wunderschönen Landschaft, zwischen tropischen Gestanden und satten Wäldern macht sich die filigrane Baukunst der Hochelfen besonders gut. Die kunstfertig gestalteten Türme in den Städten der Hochelfen sind ein Anblick, der die Fantasy-Stimmung vermittelt. Jammerschade, dass es sich lediglich um optischen Zierat handelt. Denn betreten könnt ihr diese Bauwerke leider noch immer nicht.

Hier könnt ihr die Zeit zurückdrehen

Spielerisch erwartet euch naturgemäß keine grundlegende Neuerung. Schließlich muss sich auch Summerset an die etablierte Spielmechanik von The Elder Scrolls Online halten und sich entsprechend in das System einfügen. Aber wie es sich gehört, gibt im Falle eines so wichtigen Kapitels auch eine neue Spielerklasse. Vorhang auf für die Magier des Psijik-Ordens.

Die Magier des Psijik-Ordens haben sich auf die Manipulation der Zeit spezialisiert.Die Magier des Psijik-Ordens haben sich auf die Manipulation der Zeit spezialisiert.

Fans wissen: Hierbei handelt es sich um den Vorläufer der Magiergilde. Ein Zutritt in diese höchst exklusive Gruppe war bislang nicht möglich, dass sich Artaeum, die Heimatinsel des Ordens, außerhalb von Raum und Zeit befindet. Jetzt habt ihr endlich die Möglichkeit, ein Teil dieser mysteriösen Gesellschaft zu werden.

Klarerweise hält mit den neuen Magiern auch ein neuer Talentbaum Einzug ins Spiel. Dieser konzentriert sich nicht wie genreüblich an der Meisterschaft über die Elemente, sondern setzt auf die Manipulation von Zeit. Entsprechend gibt es auch ein neues Ultimate, nämlich "die Zeitumkehr". Mit ihrer Hilfe könnt ihr im Kampf Fehlentscheidungen rückgängig machen und euer Glück auf andere Weise versuchen. Jedoch dürft ihr stets nur ein paar Sekunden in die Vergangenheit reisen, danach muss sich die Fähigkeit erst wieder aufladen.

Auf diese Weise wird verhindert, dass die Fähigkeit zu übermächtig wird. Gleichzeitig ergeben sich durch diese Mechanik interessante Taktiken, die in dieser Form bislang noch nicht im Spiel angewendet wurden.

Schluss mit all dem Plunder: Dank Schmuckhandwerk könnt ihr nun mächtige Kleinode erschaffen.Schluss mit all dem Plunder: Dank Schmuckhandwerk könnt ihr nun mächtige Kleinode erschaffen.

Wenn ihr schon länger im Spiel seid, werdet ihr euch über den neuen Beruf "Schmuckhandwerk" freuen. Denn damit könnt ihr zahlreiche Gegenstände, die ihr unter dem Motto "brauch ich sicher irgendwann mal" seit Jahren mit euch rumschleppt, endlich verwerten. Denn siehe da, ihr braucht den jetzt endlich mal. Yay! Das Ergebnis wird im besten Fall ein Ausrüstungsgegenstand mit magischen Eigenschaften. Wer würde das nicht wollen?

Meinung von Micky Auer

Au weia, ist das schön! Ich bin relativ spät zu The Elder Scrolls Online gestoßen, war jedoch von Anfang an positiv von der wunderschönen Gestaltung des Spiels überrascht. Selbst das für Fantasy-Szenarien äußerst ungewöhnliche Morrowind hat es mir bereits angetan. Dennoch hab ich mir von Summerset wieder klassische Kost erwartet.

Und dahingehend bin ich nicht enttäuscht worden! Es mag sich - dem Gesamtkonzept entsprechend - spielerisch nicht viel tun. Egal, wie viele Kapitel noch erscheinen werden. Gestalterisch zeigt Bethesda aber mal wieder, wo der Elfenhammer hängt. Sommersend ist eine unglaublich schöne Spielwelt, die dem Volk der Hochelfen würdig ist. Allein das ist für mich schon Grund genug, nach längerer Abstinenz mal wieder auf Wanderschaft zu gehen.

Hilfreich ist dabei natürlich das Bestreben der Entwickler (oder der Marketing-Abteilung), das Spiel für jeden gleichermaßen zugänglich zu machen. Wer schon mal ein MMO gespielt hat, kennt den Reiz, eine neue Klasse auszuprobieren und vom einfachen Niemand zu einer machtvollen Persönlichkeit zu entwickeln. Nun denn, da kommt mir der Psijik-Orden gerade recht.

Ich kann das bisher Gesehene spielerisch noch nicht gänzlich beurteilen, jedoch erwarte ich zumindest eine solide Weiterführung der Mechanik. Mehr gibt's dann nach der Veröffentlichung im Juni.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Online-Zwang   Koop-Modus   Fantasy  

Dinge, die ihr im Trailer vielleicht übersehen habt

Red Dead Redemption 2: Dinge, die ihr im Trailer vielleicht übersehen habt

Der gestern veröffentlichte Trailer zu Red Dead Redemption 2 zeigt nicht nur umwerfende Grafik und tolle (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Vier neue Charaktere werden das Game aufmischen

Jump Force: Vier neue Charaktere werden das Game aufmischen

Für das Anime-Kampfspiel Jump Force, in dem verschieden Anime- und Manga-Charaktere gegeneinander kämpfen wer (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

TESO - Summerset (Übersicht)
* gesponsorter Link