20 Jahre spieletipps:Was habt ihr nur ohne uns gemacht!? - Seite 3 (Special)

Markus, der wütende Mönch

"Hm, eigentlich kann ich meinen Vorgängern gar nicht mehr viel hinzufügen. Auch ich habe mich natürlich vor allem in den diversen Videospielmagazinen über Cheats und Lösungen informiert. Das ging sogar so weit, dass ich die auf grünem Papier gedruckten 'Tipps & Tricks'-Seiten der PowerPlay herausgetrennt und in mehreren Leitz-Ordnern gesammelt habe. Man konnte ja schließlich nie wissen, wann und in welchem Spiel man nochmal Hilfe gebrauchen konnte! Diese Blattwerke waren mein analoges spieletipps.de 0.1. Schade, dass ich es nie zu den extra dafür im Abo-Shop angebotenen Ordnern im schicken PowerPlay-Design gebracht habe. Dafür war mein Taschengeld zu schmal - es wollten ja schließlich auch noch die entsprechenden Games gekauft werden!

Heute muss Markus nicht mehr so viel Papier sammeln. Unsere Spieletipps gibt es in Videoform:

Eine Infoquelle fällt mir dann aber doch noch ein, die bisher noch nicht erwähnt wurde: Bei gebraucht gekauften Spielen fanden sich oft Notizen der Vorbesitzer auf den letzten Seiten der Anleitungen. Diese gaben einem zwar oft aufgrund ihrer kryptischen - oder kritzligen - Natur selbst wieder Rätsel auf, aber gelegentlich fanden sich tatsächlich auch nützliche Hinweise, Level-Passwörter oder Cheats auf den Seiten. Da die Spiele damals eher selten mit umfangreichen Stories glänzten, hielt sich die Angst vor fiesen Spoilern auch in Grenzen. Und Gedanken über den möglichst originalgetreuen Zustand von Games und Verpackungen habe ich mir als Kind auch noch keine gemacht. Leider.

Hier bekam Markus seine Lösungen her: Die PowerPlay, im Bild Jahrgang 1993.Hier bekam Markus seine Lösungen her: Die PowerPlay, im Bild Jahrgang 1993.

Ach und wo wir schon beim Thema sind: Ich habe in meinem sehr langen Zockerleben bisher nur einen einzigen Controller in einem Wutanfall zerstört (die Zahnabdrücke in meinem SNES-Pad zählen nicht!) und das lag ausgerechnet an einer Komplettlösung, die ich selbst tippen musste! Als Redakteur beim Magazin 'Play The PlayStation' wurde ich dazu verdonnert, einen Guide zu Mortal Kombat - Shaolin Monks zu schreiben. Eigentlich gar kein schlechtes Spiel und daher auch eine einigermaßen dankbare Aufgabe.

Gibt schlimmeres, als auf Arbeit tagelang ein Spiel zu zocken und jeden Winkel davon abzusuchen. Bis der Endgegner kam. Der war so dermaßen unfair, dass ich unzählige Versuche brauchte, um ihn zu besiegen. Dazu musste ich mir vor jedem neuen Anlauf diese verdammte, ewig lange, nicht abbrechbare Zwischensequenz ansehen. Irgendwann flog das Joypad gegen die Wand. Spicken konnte ich ja nirgends - schließlich saß ich gerade selbst an dem Guide."

Inhalt

Kennt ihr die Spiele gut genug, um sie anhand von Memes zu erraten?

Insider-Witze: Kennt ihr die Spiele gut genug, um sie anhand von Memes zu erraten?

Wir haben Videospiel-Insider anhand von Memes dargestellt. Verstehen könnt ihr sie nur, wenn ihr euch richtig gut (...) mehr

Weitere Artikel

Entwicklung bestätigt und erste Details

Forza Motorsport 8 | Entwicklung bestätigt und erste Details

Das Rennspiel-Aushängeschild der Xbox-Marke erhält eine Fortsetzung. Die Turn 10 Studios haben best&aum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* Werbung