Ein kurzer Knall: In diesen Spielen habt ihr schon am Anfang alles gesehen (Special)

von René Wiesenthal (Montag, 09.04.2018 - 15:53 Uhr)

Ein fulminantes Intro oder das Versprechen großer Ideen können euch zu Beginn eines Spiels den Mund wässrig werden lassen. Hin und wieder kommt es dann aber vor, dass ihr kurz danach nicht mehr viel Neues geboten bekommt. Wir zeigen euch sieben Spiele, die in den ersten Stunden schon ihre Munition verheizen.

Ihr hattet sicher selbst schon Momente, in denen euch eine einführende Sequenz völlig vom Hocker gehauen hat und ihr nur wenige Stunden danach schulterzuckend feststellen musstet, dass ihr im Intro das Beste vom Spiel gesehen habt. Oder wart ihr schon einmal von einem Spielprinzip völlig begeistert, nur um nach kurzer Zeit zu merken, dass es sich extrem schnell abnutzt?

Sea of Thieves ist eines der aktuellen Beispiele, bei denen eine schöne Idee sich rapide verbraucht, weil nicht genügend Drumherum bereitgestellt wird, um Spieler bei Laune zu halten. Wiederum andere Spiele sind bis zuletzt unterhaltsam und gut, liefern aber schon unmittelbar nach dem Start keine wirklichen Überraschungen mehr. Aus all diesen Spielen haben wir euch eine Liste populärer Beispiele zusammengestellt und sagen euch, warum ihr darin schon recht früh im Spiel alles gesehen habt, was es zu sehen gibt:

Welche der Spiele habt ihr schon gespielt und was haltet ihr von ihnen? Ist euch beim Spielen bewusst gewesen, dass eigentlich schon zu Beginn alles gesagt war? Teilt es uns mit und lasst uns eure Meinungen zu den aufgeführten Beispielen in den Kommentaren wissen!

zurück zur Special-Übersicht

* Werbung