Test F1 World Grand Prix - Seite 3

Eine Schikane!Eine Schikane!

Bedienung und Sound: "F1 World Grand Prix" lässt sich wahlweise mit Tastatur, Joystick oder Lenkrad spielen. Das Spiel reagiert dabei durchaus akzeptabel auf die Steuerbefehle, kommt aber nicht an die Präzision von "Grand Prix 3" heran. Natürlich hat man die Formel-1-Wagen mit dem Lenkrad am besten im Griff, aber auch mit der Tastatur lässt sich das Spiel ausgezeichnet steuern. Die vorbildlichen Menüs lassen sich komplett mit der Maus bedienen, wobei praktische Tastaturbefehle einem die Arbeit erleichtern können. Die größte Stärke des Spieles ist der erstklassige Sound. Egal ob Wind- oder Motorengeräusche, beides ist hervorragend umgesetzt. Man hört schon am Motorengeräusch, ob sich von hinten ein Fahrzeug nähert.

Fazit:Sicherlich ist "F1 World Grand Prix" keine realistische Simulation, aber als reinrassiger Arcaderacer hat das Programm durchaus seine Berechtigung. Dank des gutmütigen Fahrverhaltens ist "F1 World Grand Prix" geradezu ideal für Anfänger oder auch als ein lockeres Spiel für zwischendurch geeignet. Für all diejenigen, die eine realistische Simulation möchten und sehr viel Wert darauf legen, ihr Fahrzeug optimal einstellen zu können, ist das Spiel völlig ungeeignet. Zudem sind Profis bei diesem Programm total unterfordert.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouette?

Erkennt ihr die Pokémon anhand ihrer Silhouette?

Ihr denkt, ihr habt das Zeug zum absoluten Pokémon-Meister? Ihr wisst genau, dass die Mehrzahl von Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 World Grand Prix (Übersicht)