Pokémon-Wahnsinn: Die Vorfreude beginnt weit vor der Ankündigung

(Kolumne)

von Emily Schuhmann (20. Mai 2018)

Viele Fans der Taschenmonster haben eine oder zwei Schrauben locker. Das ist besonders offensichtlich in der Dürreperiode zwischen Editionen. Jeder Hinweis wird analysiert und auseinandergenommen und aktuell brodelt die Gerüchteküche wieder mal extrem.

Nintendos Hybridkonsole ging durch die Decke und ich bin nicht die einzige, die das Wunderding nicht mehr missen will. Link und Mario hatten bereits ihren großen Auftritt auf Nintendo Switch, aber eins der großen Zugpferde fehlt noch: Pokémon. Seit der letztjährigen E3 ist klar, dass ein neues Spiel der Serie in Arbeit ist und jetzt scheint das Warten plötzlich schon bald vorbei zu sein. Und mit dem nahenden Ende der Durststrecke überschlägt sich die Pokémon-Community.

Dabei braucht die Spielerschaft eine bevorstehende Ankündigung eigentlich nicht einmal. Kaum ist eine neue Edition erschienen, fiebern wir wie die Verrückten schon der nächsten Überraschung entgegen. Interviews werden auseinandergenommen, von Fans erschaffene Pokémon auf ihre Tauglichkeit geprüft und jede Ecke der Welt als potenzieller neuer Schauplatz besprochen. Ich bin eigentlich kein großer Forennutzer, aber was die Taschenmonster anbelangt konnte ich noch nie widerstehen. Das Spekulieren und Rätselraten macht einfach zu viel Spaß und dank der kürzlichen Leaks zu den kommenden Switch-Spielen kann ich jetzt endlich wieder einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nachgehen.

Auf den Spuren der nächsten Edition

„Findet ihr es nicht auch komisch, dass Game Freak, die seit mehr als 20 Jahren unglaublich vorsichtig mit ungenutzten Konzepten umgehen, plötzlich die alternative Pikachu-Entwicklung Gorochu enthüllen?“ „Game Freak hat noch NIE Spin-Offs entwickelt, wieso sollten sie jetzt plötzlich damit anfangen?“ „Och nö, ich habe echt keinen Bock auf Pokémon Go, das ist Mist!“ „Im Quartalsbericht von Nintendo wird ein Core RPG erwähnt, also eine neue Hauptedition.“ So in etwa sehen aktuell die meisten Pokémon-Foren aus. Ganz im Stil von Meisterdetektiv Pikachu durchforsten tausende Spürnasen das Internet nach Beweisen gegen oder für die Leaks zu Let's Go Pikachu und Let's Go Evoli.

Auch der Trailer zum kommenden Pokémon-Film wird auseinandergenommen

Vor dem ersten richtigen Trailer zu Pokémon Sonne und Pokémon Mond hatten wir wenigstens einen analysierbaren Teaser, aber laut der Journalistin Emily Rogers soll das Warten auf neue Informationen noch vor Ende des Monats ein Ende haben. Wenn meine Namensvetterin, wie schon bei ihren Prognosen zu Nintendo Switch, auch dieses Mal Recht behält, dann erwartet uns ein Spiel, das irgendwie mit Pokémon Go verbunden ist.

Ein anderer Leak spricht von einer Rückkehr nach Kanto, aber einer vollkommen veränderten Variante, in der das Fangsystem dem der Erfolgs-App nachempfunden ist. Die sogenannten Genwunner (extreme Fans der ersten Generation) sind angetan, die meisten anderen Spieler, ich eingeschlossen, eher skeptisch. Viele von uns hätten sich mit dem Sprung auf die neue Konsole etwas vollkommen Neues gewünscht. Aber wer weiß was die kommenden Editionen bringen?

Man darf ja wohl noch träumen

Ich denke, die beiden Spiele mit den recht ungewöhnlichen Namen könnten eine Art Reboot von Pokémon Gelbe Edition werden. Passenderweise feiert dieses Spiel dieses Jahr nämlich seinen zwanzigsten Geburtstag. Wer es nie gezockt hat oder sich nicht mehr erinnert: Pikachu und Evoli sind hier die Starter des Protagonisten und des Rivalen. Das Let's Go im Namen könnte auf die Möglichkeit hindeuten, dass die Taschenmonster der Spielfigur wieder hinterherlaufen.

In den Remakes der zweiten Generation konnten alle Pokémon ihren Ball verlassen. Viele Leaks behaupten, dass das in den kommenden Spielen nur Evoli und Pikachu erlaubt ist.In den Remakes der zweiten Generation konnten alle Pokémon ihren Ball verlassen. Viele Leaks behaupten, dass das in den kommenden Spielen nur Evoli und Pikachu erlaubt ist.

Falls das Go tatsächlich ein Verweis auf Pokémon Go ist, könnte das Smartphone die Rolle des Pokéwalker übernehmen und es euch ermöglichen Pokémon dorthin zu schicken, um unterwegs Erfahrung oder Items zu sammeln. Eine Integration von PokéMonAmi würde es Trainern dann sogar erlauben, ihre Lieblinge auf dem Handy im Tamagotchi-Stil zu umsorgen. Persönlich hätte ich auch kein Problem damit, wenn das Fangen in zukünftigen Editionen über die Joy-Cons oder den Bildschirm der Switch abläuft. Allemal interessanter als einfach den A-Knopf zu drücken.

Noch ist absolut nichts wirklich bestätigt, aber es ist schon sehr interessant wie präsent die Paarung Pikachu und Evoli aktuell ist. Im neuen Kinofilm, der übrigens ebenfalls zurück zu den Wurzeln geht, spielen sie Hauptrollen, und die dazugehörige Merchandise-Liste weist viele geschwärzte Felder auf. Perfekt für die Enthüllung einer neuen Evoli-Entwicklung, oder? Ebenfalls kurios ist es, dass momentan so viele verworfene Pokémon-Konzepte der ersten Generation auftauchen.

Ich bin kein großer Kanto-Fan, aber ich hätte nichts dagegen ein völlig neues Kanto mit möglicherweise neuen Pokémon zu entdecken. Der Witz an der ganzen Sache? Bei Pokémon Stars, Delta Emerald oder Z lief das alles sehr ähnlich ab. Leaks, Theorien, angebliche Screenshots und so weiter, aber Spiele bekamen wir nie zu sehen. Bis zur Bestätigung oder Verneinung der aktuellen Gerüchte heißt es jetzt einfach abwarten und in meinem Fall genießen.

Tags: Rumor  

Was für ein Spieler-Typ seid ihr?

Assassin's Creed: Was für ein Spieler-Typ seid ihr?

Die beliebte Reihe um die Assassinen geht mit Assassin's Creed – Odyssey jetzt schon in die elfte Runde. Auch wenn (...) mehr

Weitere Artikel

Das RPG Elune geht nun in die Beta-Phase

An alle Helden: Das RPG Elune geht nun in die Beta-Phase

Elune ist das brandneue MMO von Gamevil. Im Mobile-RPG Elune von Publisher Gamevil kombiniert ihr fleißig eure ges (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon - Let's Go (Übersicht)
* gesponsorter Link