Gaming-Industrie: So hart ist das Leben als Profi-Gamer

von Matthias Kreienbrink (24. Mai 2018)

Profispieler zu sein hat kaum mehr was mit einem Spiel zu tun. Es sind Männer und Frauen, die Videospiele als Arbeit betrachten - die viel trainieren, um in Ranglisten ganz weit oben zu sein und Preisgelder abzuräumen. Welche Ausmaße das annehmen kann, zeigt nun die Äußerung des Team Managers der Shanghai Dragons.

Im E-Sports gerade sehr beliebt: Battle Royale. Doch welches der Spiele ist eigentlich das beste?

Die Shanghai Dragons sind die Repräsentation Shanghais in der Overwatch League. Bei der Liga handelt es sich um eine professionelle Vereinigung, die ihren Teams einige Vorteile verspricht. So heißt es auf der Internetseite, dass die Spieler "ein garantiertes Mindestgehalt von 50.000 US-Dollar, Krankenversicherung und Altersvorsorgepläne sowie Unterkunft während der Saison" haben. Wer es in diese Liga schafft, kann also gut davon leben - finanziell.

Wie so ein Leben aussehen kann, zeigt derweil der Team Manager der Shanghai Dragons. Denn der äußerte sich öffentlich zu dem Faktum, dass sein Team bisher 32 Mal in Folge verloren hat. Dabei gab er Details preis, die hellhörig machen. Laut Yang Van trainiere das Team von 10.30 Uhr vormittags bis etwa 23 Uhr in der Nacht - sechs Tage in der Woche. Das sind also mindestens 72 Stunden in der Woche. Das alles sollte eine Entschuldigung für die vielen Verluste des Teams sein. Genauso könnten diese Verhältnisse aber auch der Grund dafür sein.

Solcherlei Arbeitsbedingungen können schwere Folgen haben. Von Ermüdungserscheinungen über einen dauerhaften Stresszustand bis zu einem Burnout können allerlei Symptome das persönliche und berufliche Leben dieser Spieler einschränken. Und was bringt ein Jahresgehalt von 50.000 Dollar - das sind etwa 3.500 Euro im Monat - wenn man nie Zeit hat, dieses Geld auch nutzen zu können, da die Freizeit fehlt?

Diese Zustände sind in der Games-Branche nicht einzigartig. Vielmehr scheint sich Überarbeitung und sogar Missachtung von Privatleben durch die Industrie zu ziehen. Man denke nur an die sogenannte "Crunch-Time", also jene Phase am Ende der Spielentwicklung, in der die Frauen und Männer, die an den Spielen arbeiten, mitunter in den Studios übernachten, um dafür zu sorgen, dass das Spiel rechtzeitig fertig wird. Vieles in dieser Industrie wird durch die "Leidenschaft" entschuldigt, die man für Games haben solle. Doch alle Leidenschaft nützt nichts, wenn Privatleben und Gesundheit darunter leiden.

Wie sieht es in Deutschland aus?

Wir haben bei der E-Sports-Abteilung von FC Schalke 04 nachgefragt, um einen Vergleich zu haben. Am Telefon hat uns Sascha Marx, zuständig für Medien, Kommunikation und PR, über den Arbeitstag des Teams aufgeklärt. So habe dieses pro Tag ein Trainingspensum von sechs bis sieben Stunden. Dieses umfasse Videoanalysen, Strategiebesprechung und Trainingsspiele. Zusätzlich kämen fünf bis sieben Stunden in der Woche für körperliches Training im Fitnessstudio sowie den Apartments der Spieler dazu. Auch beim FC Schalke 04 sei die Arbeitswoche jedoch sechs Tage lang. Zum Gehalt wollte uns Marx keine direkte Angabe machen. Jedoch versicherte er, dass die Spieler in Vollzeit beschäftigt sind und ihren Lebensunterhalt damit gut bestreiten könnten.

Wenn ihr euch für die Arbeitsbedingungen in der Branche interessiert, können wir auch diesen Artikel ans Herz legen: Spielst du noch oder "crunchst" du schon?. Dieser ist Teil des Grenzgamer-Projekts, das von spieletipps mit initiiert wurde.

Viele Profispieler fangen ihre Karriere auf Twitch an. Auch dort ist das kompetitive Spielen überaus beliebt. Dass es dort jedoch auch Spieler gibt, die negativ auffallen, zeigt unsere Bildergalerie.

Tags: E-Sport  

Ellies Alter, Clicker und Joels Befinden - alles was wir bisher wissen

The Last of Us 2: Ellies Alter, Clicker und Joels Befinden - alles was wir bisher wissen

Drei Trailer und erste, kurze Spielausschnitte, dazu taufrische Infos von den Entwicklern - das ist es was wir bisher an (...) mehr

Weitere Artikel

Erster Teaser-Trailer und Release-Termin

Life is Strange 2: Erster Teaser-Trailer und Release-Termin

In einer Pressemitteilung verkündet Publisher Square Enix nicht nur, dass ihr euch auf eine Fortsetzung des Advent (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht

* gesponsorter Link